Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Projektarbeit

In der 3. Klasse der Sekundarstufe I realisieren die Schülerinnen und Schüler der Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn eine Projektarbeit. Die Jugendlichen vertiefen sich über eine längere Zeit hinweg in ein Thema. Die Projektarbeit dient der Förderung von überfachlichen Kompetenzen sowie der Vorbereitung auf ausserschulische Lern- und Arbeitssituationen.

Eine Projektarbeit kann als Themen-, Handlungs- oder Erkundungsprojekt verfasst werden. Entsprechend unterschiedlich gestalten sich die Ergebnisse. Das Ziel ist in jedem Fall ein konkretes und bewertbares Produkt, entweder eine schriftliche Arbeit oder eine praktische Arbeit mit schriftlicher Dokumentation. Genauere Informationen können der Umsetzungshilfe Projektarbeit entnommen werden.

Das selbständige Arbeiten ist zentral: Die Projektarbeit ist eine Eigenleistung der Schülerinnen und Schüler, bei der sie Wissen, Können und Bereitschaft unter Beweis stellen. Sie planen und führen ihr Projekt selbstverantwortlich (in der Regel in einer Partnerarbeit) und werden dabei von ihren Lehrpersonen unterstützt. Die Jugendlichen reflektieren ihren Lern- und Arbeitsprozess und beurteilen dessen Ergebnis kritisch (z.B. im Projektjournal). Überfachliche Kompetenzen wie Kooperations- und Organisationsfähigkeit, Problemlösefähigkeit und Durchhaltewillen werden geschult, reflektiert und dokumentiert.

Die Ergebnisse der Projektarbeit sind Teil des vierkantonalen Abschlusszertifikats Volksschule. Sie werden nach einem verbindlichen Bewertungsraster beurteilt und in Form des Teilzertifikats Projektarbeit ausgewiesen. Die Ergebnisse sind dadurch unabhängig von Klasse und Leistungszug interkantonal vergleichbar.

Lehrplanergänzungen BL

Weitere Informationen.

Kontakt

Amt für Volksschulen
Munzachstrasse 25c
Postfach 616

4410 Liestal

T 061 552 50 98 
avs@bl.ch

Fragen und Antworten

FAQ Lehrplan Volksschule

Fusszeile