Bestellung und Distribution von Lehrmitteln

Für die Bestellung der Lehrmittel mit analogen oder digitalen Lehrmittelteilen nehmen die Lehrmittelverantwortlichen an den Schulen eine zentrale Funktion wahr. Je nach Lehrmittelteil sind REL, IT.SBL oder die Lehrmittelverlage direkt zuständig.

Über die Lehrmittelverantwortlichen an den Schulen beziehen Lehrpersonen Lehrmittel, Schulmaterialien und Unterrichtshilfen. Grundsätzlich ist die Abteilung Rechnungswesen, Einkauf und Logistik (REL ehemals SBMV) zuständig für die Bestellung und Distribution von Lehrmittelteilen. Darunter fallen auch digitale Lehrmittelteile, die gedruckt ausgeliefert werden. Im Webshop von REL geben die Lehrmittelverantwortlichen ihre Bestellung ein. Eine detaillierte Prozessbeschreibung ist in diesem Dokument dargestellt: 

Broschüre «Prozessbeschreibung der Bestellung und Distribution von Lehrmitteln»

Grafik Beschaffung digital

Digitale Lehrmittelteile

Ist ein Lehrmittelteil digital und nicht im Webshop von REL erhältlich, gibt es aktuell keinen einheitlichen Prozess. Je nach Verlag und Lehrmittel sind zum Zugriff auf digitale Lehrmittelinhalte und zur Bestellung andere Schritte erforderlich. Der Kanton Basel-Landschaft arbeitet an einer einheitlichen Lösung. Es liegen Kurzanleitungen für die Bestellung und Nutzung von digitalen Lehrmittelteilen folgender Verlage vor:

- Klett und Balmer Verlag 
- Lehrmittelverlag Zürich 
- Schulverlag Plus
- Westermann Verlag

Bei Lehrmittelteilen, die eine App sind, ist IT.SBL zuständig. Benötigt eine Lehrperson für den Zugriff auf Lehrmittelinhalte eine App, muss sie diese auf ihrem Gerät installieren. Sollen Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe l auf ihren Geräten Zugang zu einer App haben, muss die Freischaltung der App auf deren Geräten beantragt werden. Dazu muss die zuständige Person der Schule bei IT.SBL einen Antrag stellen.

Bestellung von digitalen Lehrmittelteilen

Die Bestellung von digitalen Lehrmittelteilen kann aktuell gemäss zwei Szenarien erfolgen:

Szenario 1

Ein digitaler Lehrmittelteil ist über den Webshop bestellbar, wenn er in analoger Form ausgeliefert werden kann, d.h. wenn zum Beispiel der Lizenzschlüssel gedruckt auf einem Karton vorliegt. Beispiel: Die Sprachstarken (Primar, D), Zeitreise (Sek l, GS).

  • Die Bestellung funktioniert wie bei analogen Lehrmittelteilen über die Bestellung der Lehrmittelverantwortlichen im Webshop.

Szenario 2

Die Lehrperson muss mit ihrer eigenen E-Mail-Adresse ein Benutzerkonto auf der Verlagswebsite oder in einer Lehrmittel-App erstellen. Die Bestellung wird vorgängig mit den Lehrmittelverantwortlichen abgesprochen. Die bestellten Lizenzen werden von der Lehrperson oder einer für Lizenzen zuständigen Person der Schule über das Benutzerkonto verwendet und/oder weiterverteilt. Die Rechnung (per Post oder E-Mail) wird zur Bezahlung weitergereicht an die Schule. Beispiel: NaTech 1-6 (PS, NMG), Diercke Geografie (SEK l, GG).

  • Die Bestellung erfolgt nach Absprache mit den Lehrmittelverantwortlichen durch die Lehrperson oder durch die für Lizenzen zuständige Person an der Schule über ihr persönliches Benutzerkonto.
  • Je nach Lehrmittel und Verlag wird die Lizenz per E-Mail, Brief oder durch direktes Hinterlegen im Account zugänglich gemacht.
  • Bei der Abrechnung von Primarschulen ist zu beachten, dass Rechnungen für obligatorische Lehrmittelteile von den Schulleitungen visiert an das Zentrale Rechnungswesen geschickt werden. Rechnungen für empfohlene fakultative Lehrmittelteile werden von den Gemeinden bezahlt. Beachten Sie die Prozessbeschreibungen.

Im Umgang mit digitalen Tools und Lehrmittelteilen sind die Hinweise zum Datenschutz zu beachten.

Weiterführende Links

Typ Titel Bearbeitet
Faktenblatt Klett und Balmer 24.06.2021
Faktenblatt LMVZ 29.06.2021
Faktenblatt Schulverlag Plus 16.06.2021

Kontakt gedruckte Lehrmittel

Rechnungswesen, Einkauf und Logistik REL
Werner Furrer
Rheinstrasse 32
4410 Liestal

T 061 552 60 12
bksd-einkauf@bl.ch

Kontakt Apps

Informatik Schulen Baselland IT.SBL
Lukas Dettwiler
Leiter ICT Bildung
Emma Herwegh-Platz 2
(Briefpostadresse: Rheinstrasse 31)
4410 Liestal

T 061 552 96 12
lukas.dettwiler@sbl.ch