Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Nebenbeschäftigung

Information zu personalrechtlichen Grundlagen und dem Beantragen von entgeltlichen Nebenbeschäftigungen.

Dieser Handbuchartikel ist eine

Information / Handreichung

Rechtsgrundlagen

§41 Personalgesetz (SGS 150; PersG) vom 25.09.1997
http://bl.clex.ch/data/150

§§ 53, 54 Personalverordnung (SGS 150.11; PersV) vom 19.12.2000
http://bl.clex.ch/data/150.11

Nebenbeschäftigung

Nebenbeschäftigungen dürfen die Aufgabenerfüllung nicht nachteilig beeinflussen und die Ausübung einer entgeltlichen Nebenbeschäftigung bedarf einer Bewilligung. Die Inhaberinnen und Inhaber der kantonalen Nebenämter unterliegen dieser Bewilligungspflicht nicht.    

Die Bewilligung für eine entgeltliche Nebenbeschäftigung darf nur verweigert werden: 
  • wenn Haupt- und Nebenbeschäftigung mehr als ein Vollpensum ergeben
  • wenn die Nebenbeschäftigung die Aufgabenerfüllung beeinträchtigt
  •  wenn die Nebenbeschäftigung den Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin direkt konkurrenziert

Die Bewilligung zur Ausübung einer entgeltlichen Nebenbeschäftigung kann mit dem folgenden Gesuch beantragt werden. Über Gesuche von Lehrpersonen entscheidet die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion auf Antrag der Anstellungsbehörde.

Weitere Informationen.

Kontakt

Stab Personal
Generalsekretariat
Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Kanton Basel-Landschaft
Rheinstrasse 31
4410 Liestal
T 061 552 50 57

Fusszeile