Individuelle Weiterbildung und Kostenbeteiligung

Die individuelle Weiterbildung von Lehrpersonen ist Teil der auf die Schul- und Unterrichtsentwicklung abgestimmten Personalentwicklung. Zur individuellen Weiterbildung zählen Nach- und Zusatzqualifikationen für Lehrpersonen aus dem Weiterbildungsprogramm Schule, Weiterbildungsangebote für Musiklehrpersonen sowie das Gesuch um Kostenbeteiligung für Kursbesuche bei externen Kursanbietern.

Nachqualifikation und Facherweiterungen

Die Kosten folgender Nachqualifikationen und Facherweiterungen werden für Lehrpersonen, die im Kanton Basel-Landschaft an einer öffentlichen Primar- oder Sekundarschule I tätig sind, vollständig übernommen, wenn dem AVS vor Beginn eine Fortbildungsvereinbarung vorliegt:


Weiterbildungen für Lehrpersonen der Musikschulen

Für Weiterbildungskurse (gilt nicht für CAS/DAS) der Hochschule Musik der FHNW werden für Musikschullehrpersonen mit einer Anstellung im Kanton Basel-Landschaft 90% des Kursgeldes und maximal CHF 800.- pro Kalenderjahr übernommen, wenn dem AVS vor Beginn eine Fortbildungsvereinbarung vorliegt.

Die Liste der subventionierten musikpädagogischen Weiterbildungskurse finden Sie hier.

Gesuch um Kostenbeteiligung

Besuchen Lehrpersonen mit einer Anstellung im Kanton Basel-Landschaft ein Weiterbildungsbildungsangebot anderer Kursanbieter kann ein Gesuch um Kostenbeteiligung eingereicht werden, falls das Kursgeld CHF 90.- übersteigt und ein Transfer zum Unterricht / Berufsauftrag besteht. 

Das Gesuch um Kostenbeteiligung muss bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn beim Amt für Volksschulen eingereicht werden. 


In der Regel beteiligt sich das Amt für Volksschulen wie folgt an den Kosten:
  • CHF 80.00 pro Tag (8 Stunden) an den Kurskosten
  • CHF 50.00 Spesen für Kurse mit Übernachtung ausserhalb der TNW-Region
  • CHF 20.00 Spesen für Kurse ohne Übernachtung ausserhalb der TNW-Region
  • CHF 50.00 für Instrumentalunterricht pro Kursstunde (max. 8 Kursstunden pro Jahr) für Musiklehrpersonen. Ausnahme: Keine Kostenbeteiligung für Lehrpersonen, die in Klassen mit erweitertem Musikunterricht unterrichten. 
  • CHF 1000.00 (max.) pro Semester für Nachdiplomstudien und andere Zusatzqualifikationen, die unterrichtsbezogen sind (exklusive CAS)
  • Bei einem CAS werden 30% der Kursgebühren ohne Spesen und Zusatzgebühren ausbezahlt, maximal jedoch CHF 3000.00
  • Bei einem MAS werden 30% der Kursgebühren ohne Spesen und Zusatzgebühren ausbezahlt, maximal jedoch CHF 5000.00

Kontakt

Amt für Volksschulen
Munzachstrasse 25c
Postfach 616
4410 Liestal
T 061 552 50 98