Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Berichte und Studien

Berichte und Studien über das Bildungswesen ermöglichen eine Einschätzung von Angebot, Nutzung und Entwicklung des Bildungssystems. Statistiken und Evaluationen liefern Daten und Kennzahlen, die Aufschlüsse über Strukturen und Leistungen verschaffen können. Mit der Bildungsberichterstattung wird eine Grundlage für Schulentwicklung, Bildungsplanung und Bildungssteuerung gelegt – dies mit dem Ziel, die Bildungsqualität zu verbessern.

Bildungsbericht

Alle vier Jahre gibt die BKSD einen kantonalen Bildungsbericht heraus. Vermittelt wird eine Übersicht über das Angebot, die Nutzung und die Entwicklungen des kantonalen Bildungssystems. Dafür liefern Daten und Kennzahlen des Statistischen Amts die massgebliche Grundlage. Weiter bietet der Bildungsbericht Kanton Basel-Landschaft eine Standortbestimmung für alle Schulstufen, behandelt Fokusthemen, erörtert bildungspolitische Zusammenhänge und zeigt Herausforderungen auf.

Bildungsberichte und Studien, an denen der Kanton Basel-Landschaft beteiligt ist, dienen der Rechenschaft und Information für Politik, Verwaltung sowie Öffentlichkeit und sind Grundlagen für bildungspolitische Entscheide.

Bildungsbericht 2015 Kanton Basel-Landschaft

Bildungsbericht 2011 Kanton Basel-Landschaft

Bildungsbericht 2007 Kanton Basel-Landschaft

Bildungsbericht Nordwestschweiz

Auftraggeber des Bildungsberichts Nordwestschweiz ist der Bildungsraum Nordwestschweiz – bestehend aus den Kantonen Aargau, Basel-Land, Basel-Stadt und Solothurn. Der Bildungsbericht dient der Überprüfung und Entwicklung der interkantonalen Zusammenarbeit. Dazu werden  Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Kantone analysiert. Der Bericht enthält Strukturbeschreibungen und Kennzahlen zu allen Bildungsstufen.

Bildungsbericht Nordwestschweiz 2012

Checks

Checks sind nach standardisierten Regeln durchgeführte Leistungstests im Bildungsraum Nordwestschweiz. Sie dienen den Schülerinnen und Schülern als klassenübergreifende Standortbestimmung und machen den individuellen Lernerfolg sichtbar. Die Checks werden zu Beginn der 3. Klasse (Check P3), zu Beginn der 6. Klasse (Check P6), Mitte der 2. Klasse der Sekundarstufe I (Check S2) und am Ende der 3. Klasse der Sekundarstufe I (Check S3) in den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn durchgeführt.

Die vorliegenden Berichte informieren die interessierte Öffentlichkeit über die wichtigsten Ergebnisse der Checks in den jeweiligen Jahren.

Weitere Informationen zu den Checks finden Sie hier:

Beurteilung und Optimierung der Orientierungsarbeiten

Orientierungsarbeiten sind kantonale Prüfungen, die jährlich in allen 5. und 9. Klassen des Kantons Basel-Landschaft durchgeführt wurden. Die Ergebnisse dienen den Schülerinnen und Schüler, den Klassenlehrerinnen und -lehrer sowie den Schulleitungen als Standortbestimmung. In den Primarschulen finden seit Schuljahr 2015/16 keine Orientierungsarbeiten mehr statt, in den Sekundarschulen werden die letzten Orientierungsarbeiten im Schuljahr 2016/17 durchgeführt. Für Standortbestimmungen werden sonach die Leistungsmessungen (Checks) eingesetzt.

Beurteilung und Optimierung der Orientierungsarbeiten im Kanton Basel-Landschaft

Schulreports

Schulreports enthalten statistische Daten zu einzelnen Schulen und kantonale Durchschnittswerte. Schulleitungen und Schulräte erhalten für ihre Schule jährlich einen Schulreport für die Standortbestimmung, erstmals im September/Oktober 2016. Konzept und Manual für die Schulreports wurden von der BKSD in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Amt angefertigt. Die Schulreports werden vom Statistischen Amt des Kantons Basel-Landschaft erstellt.

Konzept zu den Schulreports

Manual zu den Schulreports

PISA 2006: Porträt des Kantons Basel-Landschaft

2006 hat die OECD die dritte PISA-Studie durchgeführt. Dabei wurde die schulische Leistung der 15-jährigen Schülerinnen und Schüler nach deren obligatorischen Schulzeit getestet und international verglichen. Der Kanton Basel-Landschaft hat (wie sieben weitere Deutschschweizer Kantone) im Zuge dieser Erhebung eine kantonale Auswertung in Auftrag gegeben.

PISA 2006: Porträt des Kantons Basel-Landschaft

Deutsch-Standard in Liestal, Kurzfassung der Begleitstudie

Die Studie aus dem Jahr 2010 begleitete die Erprobung von drei unterschiedlichen Sprachmodellen im Kindergarten Liestal. Dabei wurde die Verwendung von Mundart und Hochdeutsch bei verschieden muttersprachlich heterogen besetzten Klassen untersucht.

Deutsch-Standard in Liestal, Kurzfassung der Begleitstudie

Weitere Informationen.

Kontakt

Stab Bildung
Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion
Generalsekretariat
Rheinstrasse 31
4410 Liestal
T 061 552 62 11

Fusszeile