Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Raumbeobachtung

Bild Legende:

Die Aufgabe der Raumbeobachtung besteht darin, die räumliche Entwicklung sowie deren Einflussfaktoren systematisch und laufend zu verfolgen und auszuwerten. Die Resultate der Raumbeobachtung sind Grundlagen der Planung. Sie bilden die Voraussetzung für eine aktive und vorausschauende Raumordnungspolitik und eine sachgerechte Raumplanung. Mit einer aktuellen Raumbeobachtung können raumrelevante Chancen und Risiken frühzeitig erkannt und zeitgerecht Handlungsvorschläge zur nachhaltigen räumlichen Entwicklung des Lebensraumes entwickelt werden. Die Ergebnisse dieser Indikatoren-basierten Raumbeobachtung werden mit Hilfe einer Web-Anwendung veröffentlicht.
www.raumbeobachtung.bl.ch

Das wesentliche Produkt der Raumbeobachtung im Kanton Basel-Landschaft ist der Legislaturbericht zum Vollzugs- und Zielcontrolling der Richtplanungstätigkeit. Die aktuelle Version umfasst die Jahrgänge 2010 - 2014 und wurde am 23. Juni 2015 vom Regierungsrat genehmigt und am 19. November 2015 vom Landrat zur Kenntnis genommen.

Ein weiteres Produkt der Raumbeobachtung ist der Bericht über das Bauen ausserhalb der Bauzonen. Die Kantone sind seit 2000 angewiesen, zu überprüfen, wie sich die Bestimmungen im Bundesgesetz über die Raumplanung über das Bauen ausserhalb der Bauzonen auf die räumliche Entwicklung und die Landschaft auswirken. Sie müssen die erforderlichen Angaben erheben und dem Bundesrat zur Verfügung stellen. In Ausführung dieser Vorgabe hat das Amt für Raumplanung mit Unterstützung des Bauinspektorates eine Raumbeobachtung für das Bauen ausserhalb der Bauzonen (BAB) aufgebaut.

Weitere Informationen.

Adresse

Amt für Raumplanung
Kreuzbodenweg 2
4410 Liestal

Tel. +41 61 552 59 33

Kontaktstellen

Fusszeile