Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Mehrwertabgabe

Die Mehrwertabgabe dient dazu, erhebliche Vorteile, die durch Planung entstanden sind, angemessen auszugleichen. Das Gesetz über die Abgeltung von Planungsmehrwerten (SGS 404) regelt die Einzelheiten.

Der Kanton führt für die ihm zustehende Mehrwertabgabe einen Fonds (Spezialfinanzierung) mit regierungsrätlichem Fondsreglement.
Die Erträge daraus sind primär für Rückerstattungsanträge von entschädigungspflichtigen Gemeinden bei der Reduktion überdimensionierter Bauzonen zu verwenden, sekundär für Massnahmen zur Wohnbau- und Eigentumsförderung sowie für weitere Massnahmen der Raumplanung. 

 

Weitere Informationen.

Fusszeile