Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Fusswegnetz

Fusswege bilden zusammenhängende Netze und sind gemäss dem Bundesgesetz über Fuss- und Wanderwege (FWG) in Plänen festzuhalten. Fusswegnetze erschliessen und verbinden insbesondere Wohngebiete, Arbeitsplätze, Kindergärten und Schulen, Haltestellen des öffentlichen Verkehrs, öffentliche Einrichtungen, Erholungsanlagen sowie Einkaufsläden. Der kantonale Richtplan legt in Objektblatt V 3.3 fest, dass die Gemeinden ihren Strassennetzplan mit einem Fusswegnetz gemäss FWG ergänzen müssen.

Die Anforderungen an Fusswegnetze lassen sich wie folgt zusammenfassen:
attraktiv: hohe Umfeldqualität, angemessene Dimensionierung, hoher Gehkomfort
sicher: verkehrssicher und sicher vor Belästigungen, subjektiv und objektiv
direkt: hohe Netzdichte, zusammenhängend und umwegfrei
kohärent und hindernisfrei: für möglichst alle Bevölkerungsgruppen ohne Störungen benutzbar

Bild Legende:
Handbuch Fusswegnetzplanung
Bild Legende:
ABC der Schulwegsicherung

Weitere Unterlagen zum Thema Fussverkehr können auf der Homepage von Fussverkehr Schweiz bestellt oder heruntergeladen werden.

Weitere Informationen.

Fusszeile