Gartenwege 1

Gartenwege der Schweiz Band 1
Landschaftsgärten des 19. Jahrhunderts in Basel und Umgebung

Herausgegeben von ICOMOS Schweiz, Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege und Johannes Stoffler

Auf neuen Gartenwegen
Die Schweiz verfügt über ein reiches Kulturgut an historischen Gärten und Parks. Diese Vielfalt gilt es zu entdecken. Die Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege von ICOMOS Schweiz und Johannes Stoffler starten mit einem Führer zu den Landschaftsgärten des 19. Jahrhunderts in Basel und Umgebung die Reihe "Gartenwege der Schweiz", die in regelmässigen Abständen Führer zu historischen Gärten und Parks einer Region publizieren wird. Die kompakten Führer laden ihre Leserschaft zu unterhaltsamen und interessanten Gartenspaziergängen durch die ganze Schweiz ein. Nicht nur zu eigentlichen Gärten, sondern auch zu Parks, Promenaden, Stadtplätzen, Gartensiedlungen und dergleichen äussern sich die Bände. Neben Gartenkunstgeschichte, lokalen Eigenheiten und Kuriositäten werden dabei auch Aspekte der Denkmalpflege präsentiert. Autorinnen des ersten Bandes sind Brigitte Frei-Heitz, Denkmalpflegerin des Kantons Basel-Landschaft sowie Anne Nagel, langjährige Kunstdenkmäler-Autorin der Stadt Basel.
Bild Legende:
Brigitte Frei-Heitz / Anne Nagel
Gartenwege der Schweiz Band 1
Landschaftsgärten des 19. Jahrhunderts in Basel und Umgebung

Herausgegeben von ICOMOS Schweiz, Arbeitsgruppe Gartendenkmalpflege und Johannes Stoffler 2012
88 Seiten, 66 farbige und schwarzweisse Abbildungen, Format 13 x 20.5 cm, Klappenbroschur
CHF 19.00, EUR 15.00
ISBN 978-3-03919-240-3