Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Raumplanung / Kantonale Denkmalpflege / Inventare / Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung

Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung

Das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz von nationaler Bedeutung (ISOS) ist ein landesweites Inventar, das Ortsbilder nach einem einheitlichen Massstab beurteilt. Während bei der Erstbearbeitung in den 1980er Jahren alle Ortsbilder bewertet und den Kategorien national, regional und lokal zugeteilt wurden, enthält das ISOS heute nur noch die Ortsbilder von nationaler Bedeutung.
Die Erarbeitung des ISOS stützt sich auf Artikel 5 des Bundesgesetzes vom 1. Juli 1966 über den Natur- und Heimatschutz (NHG; SR 451). Demnach ist der Bundesrat verpflichtet, nach Anhören der Kantone Inventare von Objekten von nationaler Bedeutung zu erstellen. Das ISOS ist nicht abschliessend. Es ist regelmässig zu überprüfen und zu bereinigen; über die Aufnahme, die Abänderung oder die Streichung von Objekten entscheidet der Bundesrat.
Eine kurze Erklärung "Was ist das ISOS" finden Sie auch bei den Arbeitshilfen .

Liste der Ortsbilder von nationaler Bedeutung im Kanton Basel-Landschaft

Weitere Informationen.

Fusszeile