Emil Schreiberstrasse 5

Das Kleinbauernhaus liegt an der Emil Schreiber-Strasse 5 hinter der Hauptstrasse des Dorfes zurückgesetzt und somit sozusagen im zweiten Glied. Die Strasse führte bis vor kurzem den Namen Neue Olsbergerstrasse, da an dieser Stelle ein Strassenprojekt für eine bessere Verbindung durch den Bau einer Neuen Olsbergerstrasse nach Olsberg hätte entstehen sollen. Diesem Projekt wäre auch das kleine Haus zum Opfer gefallen, ja es bestand sogar die Gefahr, dass es wegen dieses Strassenprojektes nicht einmal hätte umgebaut werden können. Das Gebäude liegt zwischen der noch schmalen Strasse und dem Bradlizbach, einst ein überall offener Dorfbach. Das Wohnhaus steht traufständig zur Strasse, besitzt drei Geschosse und wird von einem steilen Satteldach bedeckt. Die Fenster sind unregelmässig angeordnet und der Eingang erfolgt über eine Treppe auf der Rückseite des Gebäudes, das auf der Vorderseite eine Holzlaube besitzt. Etwas schmäler an das Wohnhaus angehängt und mit einem Traufschärmen auf Bügen folgt die ehemalige Oekonomie, bei der nur das Untergeschoss gemauert ist, während der obere Teil aus Holz besteht. Dadurch, dass die ehemalige Oekonomie etwas niedriger ist als das Wohnhaus, kommt es zu einer Staffelung und zur Bildung einer Gebäudegruppe, was auch die Erhaltung dieser Gebäude als Teil eines versteckten und doch wichtigen Ensembles rechtfertigt.