Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Zwingen: Hochwasserschutzmassnahmen an der Birs

Zwingen: Hochwasserschutzmassnahmen an der Birs

18.07.2017 08:17
Am Montag, 24. Juli 2017 beginnen die Arbeiten für den verbesserten Hochwasserschutz in der Gemeinde Zwingen. Die Bauarbeiten konzentrieren sich vor allem ums Areal Schloss
Zwingen. Die Bauarbeiten dauern insgesamt rund sechs Monate.
 
In einer ersten Bauetappe wird die Bachsohle der Birs zwischen Kantonsstrassenbrücke und Schlossareal abgesenkt. In einer zweiten Etappe wird ein alter Schlossgraben reaktiviert und ein Schutzdamm erstellt. Das ganze Bauvorhaben dauert rund ein halbes Jahr.
 
Die Arbeiten sind vom Wetter und vom Wasserstand der Birs abhängig.
 
Die Schutzmassnahmen wurden im Nachgang zum Jahrhunderthochwasser im Jahr 2007 beschlossen. Das jetzt zur Ausführung gelangende Bauprojekt ist seit dem 31. Mai 2016 rechtsgültig. Der Landrat hat im Januar 2017 den Realisierungskredit bewilligt.

Weitere Informationen.

Fusszeile