Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Zustand der Kantonsstrassen wird erfasst

Zustand der Kantonsstrassen wird erfasst

17.08.2009
Am Dienstag, 18. August 2009 starten die periodisch durchgeführten Aufnahmen des Zustandes der Kantonsstrassen im Kanton Basel-Landschaft. Die Resultate dienen als Grundlage für Unterhalts- und Planungsarbeiten. Die Arbeiten dauern zirka zehn Tage und werden den Verkehr nicht behindern.
 
Alle vier Jahre erfasst das Tiefbauamt den Zustand der rund 460 Kilometer Kantonsstrassen im Baselbiet. Für die Messungen werden die Fahrbahnoberflächen aufgenommen sowie die Ebenheiten gemessen. Die Daten werden nach den massgebenden Strassenbaunormen ausgewertet und die Resultate in die vorhandene Strassendatenbank integriert. Die Daten bilden eine wichtige Grundlage, um die Unterhaltsstrategie und die Planung von Erhaltungsmassnahmen festzulegen. Die Aufnahmen werden mit einem Messfahrzeug mit normaler Geschwindigkeit unter gewohnter Verkehrsführung durchgeführt, so dass keine Verkehrsbehinderungen entstehen. Bei nassem Wetter werden die Arbeiten verschoben.
  
BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation
  
Für Rückfragen:  
Markus Grieder, Tiefbauamt, Leiter Infra-Management, Geschäftsbereich Kantonsstrassen, Tel. 061 552 54 59

Weitere Informationen.

Fusszeile