Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Verlegung der Hauptverkehrsstrasse 3/7 in Salina Raurica - Ausschreibung Baumeisterarbeiten

Verlegung der Hauptverkehrsstrasse 3/7 in Salina Raurica - Ausschreibung Baumeisterarbeiten

26.02.2019

Seit Herbst 2018 ist das Projekt zur Verlegung der Hauptverkehrsstrasse 3/7 in Salina Raurica rechtskräftig. In diesen Wochen erfolgt die Submission für die Bauarbeiten.

Die Vorbereitungen zur Umsetzung des Projekts sind angelaufen. In wenigen Tagen wird das Submissionsverfahren mit der Ausschreibung der Baumeisterarbeiten im Amtsblatt des Kantons Basel-Landschaft eröffnet. Der Baubeginn ist für Herbst 2019 geplant.

Direkt betroffene Kreise – Anwohnerinnen und Anwohner, Unternehmen, Gewerbe und die Projektpartner – werden bereits in dieser Vorphase über ein Flugblatt sowie die Webseite www.salina-raurica.ch informiert.

 

Zum Projekt allgemein

Die Verlegung der rheinnahen Kantonsstrasse an die Autobahn A2 ist eines der Schlüsselprojekte für die künftigen Nutzungen in Salina Raurica, insbesondere für den Gebietsteil Ost zwischen ARA und Längi-Quartier. Der Strassenverkehr wird auf der südlichen Seite des Gebiets gebündelt, um dieses als zusammenhängende Fläche planen zu können. Die Strassen­verlegung entlastet die bestehenden und die zukünftigen, an der Rheinstrasse liegenden Wohn- und Geschäftsquartiere der Gemeinden Pratteln und Augst vom Durchgangsverkehr. Sobald die neue Kantonsstrasse in Betrieb ist, kann der betroffene Abschnitt der Rheinstrasse zurückgebaut und umgestaltet werden.

 

Weitere Informationen.

Fusszeile