Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Umgestaltung des Kronenplatzes Binningen - Bus statt Tram in den Sommerferien

Umgestaltung des Kronenplatzes Binningen - Bus statt Tram in den Sommerferien

23.06.2008

Die Arbeiten am Kronenplatz in Binningen gehen in die nächste Phase über. Die verkehrsärmere Zeit der Schulsommerferien von Anfang Juli bis Mitte August 2008 wird für Gleisarbeiten genutzt. Während dieser Zeit fahren Busse als Tramersatz. In dieser Bauphase wird in zwei Schichten gearbeitet von 5.00 Uhr bis 23.00 Uhr.



Während den Schulsommerferien von Anfang Juli bis Mitte August 2008 werden die Gleise der alten Traumschlaufe entfernt und die neu um das Restaurant Krone führende Schlaufe mit den Gleisen an der Hauptstrasse verbunden. Für die Tramlinie 2 verkehrt ein Bus von Binningen bis Bahnhof SBB.

Der Verkehr in Richtung Kronenplatz wird im Bereich Hauptstrasse, Rottmannsbodenstrasse, Hohlegasse und Paradiesstrasse einspurig geführt. Davon betroffen sind der Privatverkehr, die Buslinien 34, 61 und der Tramersatz der Linie 2. Anlieferungen im Baustellenbereich sind in Absprache mit der Bauleitung möglich. Am Sonntag, 29. Juni von 22.00 Uhr bis Montag, 30. Juni, 5.00 Uhr muss nachts gearbeitet werden. Die Arbeiter entfernen in dieser Zeit die alten Gleise im Bereich Tramschlaufe und Hauptstrasse. Diese Arbeiten, sowie der Zwei-Schicht-Betrieb während den Sommerferien können zusätzliche Lärmbelastungen verursachen. Rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahrs fährt die Tramlinie 2 über die Wendeschlaufe um das Restaurant Krone.

Im September werden Strassenbeläge, Trottoirs, Fussgängerinseln und das Kreiselinnere im Bereich Benkenstrasse/Paradiesstrasse fertig gestellt. Es gilt weiterhin einspurige Verkehrsführung für die Hauptstrasse, Rottmannsbodenstrasse, Hohlegasse und Paradiesstrasse. Für den Privatverkehr ist die Benkenstrasse während dieser Phase eine Sackgasse. Für Anwohner, Gewerbe und Kunden ist die Zufahrt zum Beispiel via Wassergrabenstrasse oder Steinenkreuzstrasse in die Benkenstrasse möglich. Die Buslinie 61 fährt via Eingang Benkenstrasse unverändert in beiden Richtungen. Voraussichtlich Anfang Oktober ist der neue Kreisel normal befahrbar.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Informationsdienst

Für Rückfragen:
Patrick Bärenfaller, Tiefbauamt, Projektleiter, Tel. 061 552 54 84
Liestal, 23. Juni 2008

Weitere Informationen.

Fusszeile