Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Treffen mit den Präsidentinnen und Präsidenten der Parteien und Fraktionen: Aussprache zur Energiepolitik

Treffen mit den Präsidentinnen und Präsidenten der Parteien und Fraktionen: Aussprache zur Energiepolitik

16.01.2017 16:05

Regierungsrätin Sabine Pegoraro hat sich heute Montag mit den Präsidentinnen und Präsidenten der Parteien und Fraktionen zu einer Aussprache über die Zukunft des Energiepaketes getroffen. Vom Verpflichtungskredit über 50 Mio. Franken stehen zurzeit noch gut 8 Mio. Franken für die Förderung von Gebäudesanierungen zur Verfügung. Diese Mittel dürften im Laufe des Jahres 2018 aufgebraucht sein.

Mit der Ablehnung der Einführung einer Energieabgabe ist die weitere Finanzierung des erfolgreichen „Energiepakets Basel-Landschaft“ ab 2018 in Frage gestellt. Dieses Förderprogramm im Bereich Gebäudeenergieeffizienz ist eine wesentliche Massnahme zur Erreichung der energiepolitischen Ziele aus dem neuen kantonalen Energiegesetz.

An der Aussprache wurden verschiedene Möglichkeiten besprochen aber noch keinerlei Entscheide gefällt. Wie es weiter geht, wird sich bei der Behandlung der Motion der SP-Fraktion (2016-404 vom 14. Dezember 2016) im Landrat weisen.

Weitere Informationen.

Fusszeile