Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Tote Fische in Ettingen

21.05.2008
Gestern Nachmittag entdeckte ein Gemeinde-Angestellter tote Fische im Marchbach in Ettingen. Die aufgebotene Polizei, die Jagd- und Fischereiverwaltung und das Gewässerschutzpikett des Amts für Umweltschutz- und Energie stellten fest, dass auf einer Länge von rund 300 Metern rund 1500 Bachforellenbrütlinge verendet sind. Die Ursache konnte bis jetzt nicht ermittelt werden. Die Ablärungen sind im Gange.
BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Informationsdienst
Für Rückfragen:
Heinz Argenton, Amt für Umweltschutz und Energie, Leiter Gewässerschutzpikett, Tel. 079 237 13 41

Weitere Informationen.

Fusszeile