Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Tag der offenen Tür in Sissach: Neuer Werkhof feierlich eingeweiht

Tag der offenen Tür in Sissach: Neuer Werkhof feierlich eingeweiht

18.05.2019

Am Samstag, 18. Mai 2019, ist der neue Werkhof in Sissach feierlich eingeweiht worden. Der Neubau wurde innerhalb der engen zeitlichen und finanziellen Vorgaben erstellt. Der Werkhof in Sissach ist gemeinsam mit den bereits in den Neunzigerjahren sanierten Werkhöfen in Liestal und Reinach zuständig für den Betrieb und Unterhalt des kantonalen Strassennetzes.

Regierungsrätin Sabine Pegoraro, Vorsteherin der Bau- und Umweltschutzdirektion, zeigte sich bei der Eröffnung sehr erfreut über den gelungenen, neuen Werkhof. Er gewährleiste, dass „die Nutzerinnen und Nutzer weiterhin auf sicheren und gut unterhaltenen Kantonsstrassen im östlichen Baselbiet unterwegs sein werden“, so die Baudirektorin.

Dringend notwendige Gesamterneuerung erfolgt

Der Werkhof in Sissach war bis zur Erneuerung in einem ehemaligen Bauernhof aus den Fünfzigerjahren untergebracht, der den Anforderungen des Werkhofbetriebes zunehmend nicht mehr gerecht wurde. Der Landrat bewilligte daher am 5. März 2015 einen Baukredit in Höhe von 8.18 Mio. Franken, um die dringend erforderliche Gesamterneuerung des Werkhofes vorzunehmen. Das nun realisierte Projekt «TENN» von „Voss und Ebeling Architekten“ wurde von einer Fachjury unter 78 Projekten einstimmig zum Sieger gekürt. Es sei ein zweckmässiger Bau, der sowohl «betrieblich, wirtschaftlich wie auch städtebaulich zu überzeugen vermag», hielt die Fachjury damals fest.

Eröffnung und «Tag der offenen Tür»

Der Holzbau konnte bereits Mitte Januar 2019, nach rund zehnmonatiger Bauzeit, an die Nutzer übergeben werden. Am Samstag, 18. Mai 2019, fand die offizielle Einweihung statt. Begleitet wurde der Anlass durch einen «Tag der offenen Tür», der viele Besucherinnen und Besucher anzog und ihnen einen Einblick in den Alltag eines Werkhofbetriebes ermöglichte. Dieser umfasst nebst Reinigungsarbeiten und Grünpflege auch den Winterdienst, die Kontrolle von Einrichtungen, Reparaturarbeiten sowie die ganzen Signalisationen und Markierungen auf den Kantonsstrassen.

Für Rückfragen:
Dominik Fricker, Stv. Leiter Kommunikation BUD, Telefon 061 552 20 02

Fotos

Weitere Informationen.

Fusszeile