Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Störung in der Abwasserreinigungsanlage Liedertswil: Lage normalisiert sich

Störung in der Abwasserreinigungsanlage Liedertswil: Lage normalisiert sich

23.12.2016 14:49

Die Reinigungsleistung der Abwasserreinigungsanlage (ARA) Liedertswil normalisiert sich. Aus Sicherheitsgründen bleiben die allfällig betroffenen Quellen vom Netz getrennt. Die Resultate des Amts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen zeigen, dass das Trinkwasser in Oberdorf und Niederdorf nicht betroffen war.

Vermutlich hat ein in den letzten Tagen eingeleiteter Hemmstoff die Mikroorganismen der ARA geschädigt, die für den biologischen Abbau der Abwasserinhaltsstoffe verantwortlich sind. Durch diese Schädigung wurde die Reinigungsleistung der ARA vorübergehend erheblich reduziert und es gelangte ungenügend gereinigtes Abwasser in den Vorfluter. Das ungenügend gereinigte Abwasser hat die Kleinstlebewesen wie Bachflohkrebse im Weigistbach geschädigt.

Die ARA Liedertswil wird weiterhin durch die Betreiberin (Amt für Industrielle Betriebe) sowie die Aufsichtsbehörde (Amt für Umweltschutz und Energie) intensiv überwacht. Das ALV wird das Trinkwasser unterhalb der ARA weiterhin kontrollieren.

Weitere Informationen.

Fusszeile