Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Runder Tisch Hafenlärm Birsfelden - weiteres Vorgehen

Runder Tisch Hafenlärm Birsfelden - weiteres Vorgehen

30.10.2008

In offener, sachlicher Atmosphäre hat gestern Abend in Lörrach der vereinbarte Runde Tisch mit dem Freiburger Regierungspräsidenten Julian Würtenberger sowie mit Vertretern des Landratsamtes und der Gemeinde Grenzach-Wyhlen stattgefunden. Seitens Kanton Basel-Landschaft haben Regierungsrat Jörg Krähenbühl, ein Vertreter der Schweizerischen Rheinhäfen sowie Lärmschutzexperten beider Seiten teilge-nommen. Ergebnis: Bis Ende Jahr sollen erste Resultate des Lärmbelastungskatasters vorliegen. Und: Der Standort der Lärmmess-Station soll gemeinsam bestimmt werden.



In den unterschiedlichen Standpunkten zur Lärmbelastung erzielten die Anwesenden keine Annäherung. Der Lärmbelastungskataster wird den bereits bestehenden Lärm erfassen. Bis Ende Februar 2009 soll die Lärmanalyse zum Birsfelder Hafen abgeschlossen sein, bis Ende April 2009 diejenige des Auhafens. Welche Konsequenzen diese Analysen allenfalls haben, hängt von den Resultaten mit Blick auf die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte ab.
Mit dem Einrichten einer Lärmmess-Station in Grenzach-Wyhlen wird die Lärmschutzfachstelle des Kanton Basel-Landschaft über jederzeit aktuelle Messwerte verfügen. Dies, um Lärmklagen von Einzelereignissen sachlich beurteilen zu können und auch die gesamte Lärmbelastung zu überwachen. Bis Mitte November soll der Mess-Standort gemeinsam bestimmt werden, Testmessungen sind für den Dezember vorgesehen, die offizielle Inbetriebnahme erfolgt im Januar 2009.
Zur Beurteilung der Lärmbelastung und möglicher Auflagen werden mit Unterstützung der Fachstellen des Regierungspräsidiums Freiburg die Erfahrungen des Betriebes aus den Rheinhäfen in Kehl einbezogen.
 
Die Schweizerischen Rheinhäfen prüfen auf Anregung der Gemeinde Grenzach-Wyhlen die Einsetzung eines Hafenbeirates. Dieser Hafenbeirat soll der besseren Information der Grenzach-Wyhlener Bevölkerung dienen. Gleichzeitig sollen so allfällige Lärmbeschwerden schneller zu den Verantwortlichen im Hafen gelangen.
 
Voraussichtlich im Mai 2009 findet ein weiterer Runder Tisch statt zum gegenseitigen Informationsaustausch und zum Festlegen des weiteren Vorgehens.
 
BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Informationsdienst
Für Rückfragen:  
Bis 14.00 Uhr: Adrian Baumgartner, Leiter Informationsdienst, Tel. 061 552 55 81
Regierungsrat Jörg Krähenbühl wird infolge Abwesenheit zwischen 14.00 Uhr - 14.45 Uhr zurückrufen.

Weitere Informationen.

Fusszeile