Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Regionaler ÖV gehört zur nationalen Spitze

Regionaler ÖV gehört zur nationalen Spitze

26.10.2009
Die Kantone Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn haben im Sommer 2009 eine umfassende Fahrgastbefragung zur Angebotsqualität des öffentlichen Verkehrs durchgeführt. 6415 Fahrgäste haben auf 117 Linen die Fragebogen ausgefüllt. Resultat: Mit 77 von 100 möglichen Punkten gehört der öffentliche Verkehr in BS und BL zur nationalen Spitze.
 
Die Messung der Kundenzufriedenheit zeigt, was die Passagiere von Bahn und Bus erwarten und was für die Reisenden wichtig ist. Durch die gemeinsame Vorgehensweise der drei Kantone konnte, mit Ausnahme der Linien im Aargau und Jura, das gesamte TNW-Netz gleichzeitig bewertet werden.
 
Die Auswertung der Fragebogen zeigt folgende Ergebnisse:
Auf einer Skala von 1 bis 100 erreicht der öffentliche Verkehr im Kanton Basel-Landschaft und Basel-Stadt im Jahr 2009 einen Indexwert von 77 Punkten. Die Region Basel nimmt damit bei der Kundenzufriedenheit einen Spitzenplatz ein und übertrifft sogar die Resultate vergleichbarer Umfragen aus den Kantonen SO (2009, 76 Punkte), AG (2007, 73 Punkte) oder ZH (2008, Zürcher Verkehrsverbund, 76 Punkte).
 
Die Resultate der einzelnen Transportunternehmungen liegen zwischen 71 und 78 Punkten. Die Zufriedenheit der Kunden kann also als gut bis sehr gut bezeichnet werden.
 
Anlass zur Kritik gaben vorwiegend die zum Teil veralteten Wagen sowie die Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit auf einzelnen Linien. Knapp zufriedenstellend bewertet wurden auch das Sonntagsangebot und das Angebot nach 21 Uhr. Das einzige Thema, welches bei allen Transportunternehmungen als nicht zufriedenstellend bewertet wurde, ist der Umgang mit Kundenreklamationen. Verglichen mit Studien in anderen Kantonen sind diese Werte allerdings nicht aussergewöhnlich. Aber die Transportunternehmungen tun gut daran, sich diesem Thema ernsthaft anzunehmen.
 
Die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt haben mit dem 6. Generellen Leistungsauftrag (GLA) bzw. dem OeV-Programm bereits umfassende Verbesserungen im öffentlichen Verkehr eingeleitet. So soll die Netzqualität deutlich verbessert und das nun kritisierte Rollmaterial ersetzt werden.
 
BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation
 
Für Rückfragen:  
Für BL: Markus Meisinger, Amt für Raumplanung, Leiter Abteilung ÖV, Tel. 061 552 54 08
Für BS: Alain Groff, Bau- und Verkehrsdepartement BS, Leiter Mobilität, Tel. 061 267 85 57

Weitere Informationen.

Fusszeile