Pratteln: Einschub Unterführung SBB Giebenacherstrasse

07.06.2021
Bild Legende:
Fotos: Alex Rauchfleisch, Aegerter & Bosshardt AG

Die neue Kantonsstrasse ins Gebiet Salina Raurica muss in Pratteln das Bahngleis unterqueren. Die dazu erstellte Unterführung wird heute, 7. Juni 2021 im Bereich der Giebenacherstrasse eingeschoben. Die Einschubarbeiten sind innerhalb eines Tages abgeschlossen.

Seit Herbst 2019 laufen die Bauarbeiten zur Verlegung der Rheinstrasse im Zusammenhang mit dem Entwicklungsgebiet Salina Raurica. Die neue Kantonsstrasse muss im Gebiet der Giebenacherstrasse die SBB Bahnlinie Pratteln-Kaiseraugst unterqueren. Hierfür wird die neu gebaute Unterführung eingeschoben. 

Im vergangenen Dreivierteljahr wurde die neue Unterführung auf der westlichen Seite der Bahnlinie vorgefertigt. Das Unterführungsbauwerk wird heute, 7. Juni 2021 unter die Bahngleise in die endgültige Lage eingeschoben. Der Einschub dauert voraussichtlich fünf Stunden. Die Bauarbeiten haben keinen Einfluss auf den regulären Bahnverkehr. 

Die Restarbeiten für die Unterführung werden bis Ende 2021 abgeschlossen. Die neue Kantonsstrasse soll Ende 2022 dem Verkehr übergeben werden. 

Ab dem 11. Juni 2021 finden Sie auf www.bl.ch/SR_Neubau einen Zeitrafferfilm und ein Interview mit technischen Informationen zum Einschub der Unterführung. 

Bei der Unterführung handelt es sich um ein Betonbauwerk mit folgenden technischen Daten:
                                            Länge                       37 Meter
                                            Breite                       11 Meter
                                            Höhe                        8 Meter
                                            Gewicht                   3'000 Tonnen