Öffentliche Planauflage: Hauptverkehrsstrasse 3/7 Salina Raurica

16.11.2015

Verlegung der Hauptverkehrsstrasse 3/7 in Salina Raurica: Öffentliche Planauflage



Vom 16. November bis 15. Dezember 2015 liegt das Bauprojekt zur Verlegung der Kan-tonsstrasse im Gebiet Salina Raurica auf den Gemeindeverwaltungen Augst und Pratteln öffentlich auf.

Mit der Verlegung Hauptverkehrsstrasse 3/7 (Neubau und Rückbau) wird in Salina Raurica ein Teil der kantonalen Verkehrsinfrastruktur entstehen, die attraktive Wohnlagen und wirtschaftliche Wertschöpfung erlaubt und eine nachhaltige Zonen- und Strassenplanung der Gemeinden möglich macht. In der öffentlichen Mitwirkung im Sommer 2015 hatten die Anwohnerinnen und Anwohner bereits Gelegenheit, ihre Anliegen einzubringen. Über die erfolgte Umweltverträglichkeitsprüfung ist sichergestellt, dass das kantonale Projekt die ökologischen Anforderungen erfüllt.

Mit der Planauflage folgt nun ein nächster Projektschritt. Gemäss Paragraph 13 des Raumplanungs- und Baugesetzes können die Unterlagen während 30 Tagen, das heisst vom 16. November bis am 15. Dezember 2015 zu normalen Schalteröffnungszeiten auf den Gemeindeverwaltungen Augst und Pratteln eingesehen werden. Die Materialien sind auch auf der Webseite www.salina-raurica.ch in der Rubrik Projekte verfügbar.

Für Sommer 2016 ist als weitere Etappe eine Landratsvorlage vorgesehen, um den Kredit für die weiteren Projektierungsphasen und den Bau genehmigen zu lassen. Vorbehältlich der Projekt- und Kreditgenehmigung kann aus heutiger Sicht 2016/2017 mit entsprechenden Vorarbeiten begonnen werden. Bei einer geschätzten Baudauer von ca. 3 Jahren kann mit der Inbetriebnahme der neuen Kantonstrasse 2019/2020 gerechnet werden. Im Anschluss daran kann der Rückbau der heutigen Rheinstrasse zu einer Langsamverkehrsachse für Fussgänger und Velos erfolgen.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation