Neuer Leiter des AIB: Regierungsrat wählt Christoph Bitterli

12.07.2012

Neuer Leiter des Amtes für Industrielle Betriebe: Regierungsrat wählt Christoph Bitterli



Der Regierungsrat hat am Dienstag dieser Woche Christoph Bitterli per 1. Juli 2012 zum Leiter des Amtes für Industrielle Betriebe (AIB) gewählt. Bitterli folgt auf Toni von Arx, der in die Privatwirtschaft wechselt.

Christoph Bitterli (Jahrgang 1962) nahm seine Tätigkeit am 1. August 1992 als „Bereichsleiter Betrieb Abwasseranlagen“ des Amtes für Industrielle Betriebe in der Bau- und Umweltschutzdirektion Basel-Landschaft auf. Per 1. September 2010 wurde ihm zusätzlich die Aufgabe des stellvertretenden Dienststellenleiters des Amtes für Industrielle Betriebe übertragen. Seit 1. Januar 2012 leitet er das Amt für Industrielle Betriebe interimistisch, weil sein Vorgänger auf diesen Zeitpunkt hin in die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion wechselte, um dort bis Mitte 2012 fachliche Unterstützung für die anstehende Sanierung der Deponie Feldreben zu bieten.

Christoph Bitterli leistet seit bald 20 Jahren hervorragende Arbeit, insbesondere indem er die Organisation und die Abläufe stetig weiterentwickelt und damit die Grundlage für eine qualitativ hochstehende und kostengünstige Leistungserbringung geschaffen hat. Während der vergangenen sechs Monate hat er sich in der verantwortungsvollen Führungsposition als interimistischer Dienststellenleiter äusserst bewährt und durch soziale sowie fachliche Kompetenzen überzeugt.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Regierungspräsidentin Sabine Pegoraro, Tel. 061 552 55 81

Liestal, 12. Juli 2012