Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Nach der Störung in der Abwasserreinigungsanlage Liedertswil: Auch zweite Quelle wieder freigegeben

Nach der Störung in der Abwasserreinigungsanlage Liedertswil: Auch zweite Quelle wieder freigegeben

28.12.2016 15:31

Nach der Freigabe der Quelle z’Hof (Niederdorf) am letzten Samstag hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (ALV) heute Mittwoch auch die Martinsquelle (Oberdorf) wieder freigegeben. Die beiden Quellen waren wegen einer am Donnerstag letzter Woche festgestellten Störung in der ARA Liedertswil sicherheitshalber vom Netz getrennt worden. Das Trinkwasser unterhalb der ARA wurde vom ALV analysiert und war die ganze Zeit über einwandfrei.

Wie sich heute Mittwoch bestätigt, waren die ab Donnerstag letzter Woche getroffenen Massnahmen zur Steigerung der Reinigungsleistung der ARA Liedertswil erfolgreich. Die Resultate der Wasseranalysen über die letzten Tage zeigen, dass sich die Reinigungsleistung der ARA normalisiert hat. Die Wasserqualität des gereinigten Abwassers liegt im normalen Bereich.

Die ARA Liedertswil wird durch die Betreiberin (Amt für Industrielle Betriebe) sowie die Aufsichtsbehörde (Amt für Umweltschutz und Energie) im Rahmen der üblichen Kontrollen weiterhin überwacht. Im Trinkwasser sind Nachkontrollen durch das ALV vorgesehen.

Weitere Informationen.

Fusszeile