Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Mediencafé der kantonalen Denkmalpflege

Mediencafé der kantonalen Denkmalpflege

21.03.2017 15:31

Umbau einer kommunal geschützten Liegenschaft – ein gelungenes Beispiel in Ettingen

Die Kantonale Denkmalpflege hat heute Dienstag an einem Mediencafé den Umbau der kommunal geschützten Liegenschaft an der Schanzgasse 7 in Ettingen vorgestellt. Dieser ist von der Ortsbildpflege eng begleitet worden. Auf einem Rundgang durch das Objekt gemeinsam mit dem zuständigen Ortsbildpfleger, Architekten und den Eigentümern wurden die besonderen Qualitäten aufgezeigt, die durch ein bewusstes Weiterbauen im Ortsbild geschaffen werden können.
 
Die Architekten führten die Medien zusammen mit Philippe Allemann von der Kantonalen Denkmalpflege durch die am Rande des Dorfkerns gelegene und kommunal geschützte Liegenschaft Schanzgasse 7, welche im Jahr 2016 erfolgreich umgebaut und saniert wurde und erläuterten den Bauprozess bei geschützten Objekten.
 
Die Liegenschaft besteht aus einem Wohn- und Ökonomieteil, diversen Anbauten und wird dreiseitig von einer grossen, baumbestandenen Grünfläche umfasst. In dieser steht das sorgfältig gestaltete, neue „Gartenhäuschen" mit integrierter Solaranlage, das neben Stauraum für Gartengeräte eine witterungsgeschützte Sitzplatzfläche bietet.
 
Die Architekten haben bei dieser Liegenschaft mustergültig bewiesen, wie der Bauprozess bei einem geschützten Objekt beschritten werden kann. Die Anlage wurde frühzeitig untersucht. Dadurch konnten die Qualitäten und Probleme vorab erkannt und Lösungsansätze gefunden werden. Diese wurden bereits vor Baueingabe mit der Ortsbildpflege besprochen, was das Bewilligungsverfahren einfacher und schneller machte sowie zum erfolgreichen Umbauprozess beigetragen hat.
 

Weitere Informationen.

Fusszeile