Liestal: Ufergehölz der Ergolz wird durchforstet

13.01.2015
Von Montag 19. Januar 2015 bis voraussichtlich Freitag, 6. Februar 2015 wird das Ufergehölz des Kantons an der Ergolz im Bereich Fraumatt (Kindergarten bis Weiermattbrücke) in Liestal durch die Gewässerunterhaltsgruppe des Tiefbauamtes durchforstet.

Die Holzerarbeiten sind notwendig, da das Ufergehölz überaltert ist und das Astwerk teilweise bis an die Hausfassaden der angrenzenden Liegenschaften reicht. Auch einige an der „Eschenwelke“ erkrankte Eschen müssen aus Sicherheitsgründen entfernt werden.

Da die Zugänglichkeiten sehr schwierig und eng sind, werden die Arbeiten mit einem Schreitbagger direkt aus der Ergolz ausgeführt. Je nach Wasserstand der Ergolz, können die Arbeiten allenfalls etwas länger dauern. Während den Arbeiten ist der Uferweg nur beschränkt begehbar. Umleitungen werden signalisiert.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation