Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Laufen: erneutes Fischsterben im Wahlenbach

Laufen: erneutes Fischsterben im Wahlenbach

30.06.2008

Am Samstag Nachmittag, 28. Juni 2008 entdeckte eine Anwohnerin tote Fische im Wahlenbach in Laufen. Die aufgebotene Polizei, die Jagd- und Fischereiverwaltung und das Gewässerschutzpikett des Amtes für Umweltschutz und Energie stellten fest, dass auf einer Länge von rund 500 Metern der gesamte Fischbestand - Bachforellen und Schmerlen - verendet ist. Ursache und Verursacher konnten bis jetzt nicht ermittelt werden.



Der Wahlenbach war dieses Jahr bereits zwei Mal verschmutzt. An Pfingsten hatte es tote Fische im Wahlenbach in Wahlen und Ende Mai 2008 war der Wahlenbach in Laufen durch Öl verunreinigt.
BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Informationsdienst
Für Rückfragen: 
Heinz Argenton, Amt für Umweltschutz und Energie, Leiter Gewässerschutzpikett, Tel. 079 237 13 41
Liestal, 30. Juni 2008

Weitere Informationen.

Fusszeile