Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Kosten für Abwasserbehandlung leicht gesunken – Jahresrechnung 2010 genehmigt

Kosten für Abwasserbehandlung leicht gesunken – Jahresrechnung 2010 genehmigt

14.07.2011
Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 12. Juli 2011 die Abwasserrechnung genehmigt. Die Kosten für die Abwasserbehandlung für das Jahr 2010 in den 28 Anlagen des Amtes für Industrielle Betriebe (AIB) sind gegenüber 2009 um 10 Prozent gesunken.

Die Kostensenkung ist auf geringere Kapitaldienstkosten und leicht tiefere Betriebskosten zurückzuführen. Die Kosten werden verursachergerecht nach den in die Kanalisation geflossenen Abwassermengen verrechnet. Dazu werden von den Gemeinden die Trink- und Brauchwassermengen sowie die Regenwassermengen erhoben. Das AIB misst auch das saubere Fremdwasser, das aus verschiedenen Quellen in die Kanäle eindringt und die ARAs unnötig belastet. Die Datenerhebung bei den Gemeinden via Internet hat sich bewährt und hilft Zeit und Kosten zu sparen. Die tieferen Gesamtkosten wirken sich auch auf die Rechnungen an die Gemeinden aus. Mit wenigen Ausnahmen zahlen die Gemeinden weniger für die Abwasserentsorgung.

Die verschiedenen Massnahmen zur Reduktion von Fremdwasser und zur Verminderung von Regenwasser in der Kanalisation helfen, die Qualität der Fliessgewässer zu verbessern. Die Kosten der Abwasserreinigung werden in den nächsten zwei bis drei Jahren voraussichtlich auf dem aktuellen Niveau verbleiben. Wegen des erforderlichen Erhalts und Ausbaus der Anlage Frenke 3 in Bubendorf, wegen des geplanten Ausbaus der ARA Basel und wegen der zu erwartenden Forderung nach Rückhaltung von Mikroverunreinigungen ist jedoch mittelfristig mit einer Erhöhung der Kosten zu rechnen.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Toni von Arx, Leiter Amt für Industrielle Betriebe, Tel. 061 552 62 42

Liestal, 14. Juli 2011

Weitere Informationen.

Fusszeile