Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Kanton Basel-Landschaft entwickelt sich nachhaltig

Kanton Basel-Landschaft entwickelt sich nachhaltig

19.11.2009
Schon zum dritten Mal veröffentlichen die im Cercle Indicateurs zusammengeschlossenen Kantone und Städte die Ergebnisse der Messung ihrer nachhaltigen Entwicklung. Im neuesten Vergleich schneidet der Kanton Basel-Landschaft wiederum gut ab.

15 Kantone und 17 Städte haben sich zusammen mit den Bundesämtern für Raumplanung, Statistik und Gesundheit im Cercle Indicateurs zusammengeschlossen und das System der Kernindikatoren nachhaltiger Entwicklung erarbeitet. Anhand von rund 30 Indikatoren wird der Stand der Nachhaltigen Entwicklung gemessen.
Fazit: Die nachhaltige Entwicklung des Kantons ist im Vergleich mit den anderen Kantonen des Cercle Indicateurs auf gutem Weg. Bei gut zwei Drittel aller Messgrössen liegt der Kanton über dem Gesamtdurchschnitt und konnte die Werte im Vergleich zur letzten Erhebung teilweise noch verbessern. Die Kernindikatoren bilden relative Stärken und Schwächen ab und nicht den absoluten Stand der nachhaltigen Entwicklung.

Umwelt
Die Werte der Indikatoren 2009 liegen mehrheitlich über dem Durchschnitt und konnten im Vergleich zur letzten Erhebung noch verbessert werden. Durch die Schaffung neuer Schutzgebiete wechselte der Indikator "Fläche wertvoller Naturräume" vom Unter- ins Überdurchschnittliche.

Wirtschaft
Die nachhaltige Entwicklung in der Wirtschaftsdimension ist weiterhin überdurchschnittlich. Die Indikatoren zum Arbeitsmarkt und zum öffentlichen Haushalt konnten im Vergleich zur letzten Erhebung stark verbessert werden. Allfällige Auswirkungen der gegenwärtigen Wirtschaftslage werden sich erst in der nächsten Erhebung von 2011 zeigen.

Gesellschaft
In der Dimension Gesellschaft liegt der Kanton Basel-Landschaft wie bis anhin gesamthaft stark über dem Durchschnitt. Die Indikatoren zur Gesundheit, zur sozialen Unterstützung und zur Chancengleichheit konnten verbessert werden.

Mehr Informationen unter www.statistik.bl.ch > Themenbereich «21 Nachhaltige Entwicklung», www.are.admin.ch/themen/nachhaltig/00268/04143/index.html
und www.bfs.admin.ch/bfs/portal/de/index/themen/21/04/01.html

>>> Grafiken [PDF]

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Thomas Ilg, Amt für Umweltschutz und Energie, Tel. 061 552 54 62

Liestal, 19. November 2009

Weitere Informationen.

Fusszeile