Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Instandsetzung Sekundarschulhaus Spiegelfeld Nord und Teilsanierung Aulagebäude, Binningen

Instandsetzung Sekundarschulhaus Spiegelfeld Nord und Teilsanierung Aulagebäude, Binningen

28.09.2011
Der Regierungsrat beantragt dem Landrat einen Baukredit von CHF 15.5 Mio. für Instandsetzungs- und Sanierungsmassnahmen am Sekundarschulzentrum Binningen-Bottmingen.

Nach 46 Betriebsjahren sind an der Sekundarschule Spiegelfeld in Binningen Sanierungsmassnahmen dringend erforderlich. Das Schulhaus Nord wird einer integralen Instandsetzung und das Aulagebäude einer Teilsanierung unterzogen. Die Fassaden werden technisch und energetisch saniert. Die technischen Installationen und inneren Oberflächen werden weitgehend erneuert, eine Erdbebenertüchtigung und eine Schadstoffsanierung werden durchgeführt. Die Gesamtanlage ist nach Abschluss der Arbeiten barrierefrei nutzbar. Die bestehenden Raumstrukturen entsprechen den Anforderungen und bleiben zum überwiegenden Teil unverändert. In Zusammenarbeit mit der Kantonalen Denkmalpflege wird mit dem Schulhaus Spiegelfeld Nord ein Gebäude von bauhistorischem Wert nachhaltig instandgesetzt und erhalten. Ziel ist es, die beiden Gebäude in den nächsten 30 Jahren möglichst interventionsfrei nutzen zu können.

Vorbehältlich der Kreditgenehmigung durch den Landrat sind der Baubeginn im Oktober 2012 und die Baufertigstellung im August 2013 geplant. Der Unterricht findet während der Bauzeit teilweise in Provisorien statt.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Andreas Schlittler, Hochbauamt, Projektleiter Realisierung, 061 552 54 31

Liestal, 28. September 2011

Weitere Informationen.

Fusszeile