Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Informationsanlass zur Bekämpfung invasiver Neobiota

Informationsanlass zur Bekämpfung invasiver Neobiota

20.06.2014

Informationsanlass zur Bekämpfung invasiver Neobiota: Strategie mit Massnahmenkatalog



Die Bau- und Umweltschutzdirektion hat die Gemeinden und interessierte Kreise am Mittwoch, 18. Juni 2014 zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Neobiota eingeladen. Präsentiert wurde die am 10. Juni 2014 vom Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft verabschiedete Strategie mit Massnahmenkatalog gegen die ungehinderte Ausbreitung invasiver gebietsfremder Organismen im Kanton Basel-Landschaft. Informationen finden sich auf der neuen Internetseite zum Thema Neobiota: www.neobiota.bl.ch

Im Zuge des globalisierten Warentransportes, des weltweiten Individualverkehrs sowie der Klima-Erwärmung haben sich invasive Neobiota (gebietsfremde Organismen, die die biologische Vielfalt beeinträchtigen) in den letzten Jahren massiv ausgebreitet. Neben den negativen Auswirkungen auf die Umwelt und Biodiversität verursachen diese Organismen erhebliche ökonomische und zum Teil auch gesundheitliche Schäden. Laut Freisetzungsverordnung sind die Kantone für die Bekämpfung von Organismen zuständig, die Mensch, Tiere oder Umwelt schädigen. Die Vollzugsstelle für die Freisetzungsverordnung ist im Kanton Basel-Landschaft das Sicherheitsinspektorat

Im Rahmen eines Informationsanlasses für die Gemeinden und interessierte Kreise wurde die kantonale Neobiota-Strategie vorgestellt. Die vom Regierungsrat am 10.Juni 2014 verabschiedete Strategie mit Massnahmenkatalog hat zum Ziel, invasive gebietsfremde Arten an Ihrer weiteren Ausbreitung zu hindern, besonders empfindliche Standorte vor diesen Arten zu schützen sowie die Neueinfuhr durch präventive Massnahmen zu verhindern. Eine periodische, kantonsweite Bestandeserhebung ermöglicht eine Priorisierung von Massnahmen, erlaubt eine Koordination verschiedener Aktionen und dient der Qualitätssicherung.

An der Informationsveranstaltung wurde nebst der strategischen Ausrichtung von Bund und Kanton auch die neue Internetseite des Kantons zum Thema Neobiota vorgestellt ( www.neobiota.bl.ch ). Erfahrungsberichte aus der Praxis der Neobiota-Bekämpfung beim Kanton, von Grünspecht GmbH und von ProNatura rundeten den Anlass ab.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile