Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / H2 Pratteln-Liestal (HPL): Baubeginn Kreisel Schauenburgerstrasse

H2 Pratteln-Liestal (HPL): Baubeginn Kreisel Schauenburgerstrasse

28.05.2009
Die H2 Pratteln - Liestal (HPL) nimmt weiter Formen an. Als einer der nächsten Bereiche steht der Kreisel Rheinstrasse/Schauenburgerstrasse in Liestal auf dem Programm. Der erste Baustellenbereich auf der Ostseite der Rheinstrasse (Seite Schild AG) ist vorbereitet, so dass die Arbeiten ab Anfang Juli beginnen können.

Die Bypässe zur Optimierung des Verkehrsflusses sind der Öffentlichkeit bereits im März vorgestellt worden. Um den Velofahrenden und Fussgängern ein problemloses Queren des H2-Zubringers auf der Ostseite des Kreisels zu ermöglichen, wird dort ergänzend eine Unterführung gebaut. Damit erhöht sich die Sicherheit für den Langsamverkehr in Süd-Nord-Richtung markant. Nach der Fertigstellung des Tunnels Schönthal wird die Unterführung auch eine attraktive Verbindung der Rheinstrasse von Liestal her mit dem Veloweg auf der Tunneloberfläche bilden.

Ab Anfang Juli werden nun zunächst Werkleitungen verlegt und die Unterführung aus Fertigelementen erstellt. Anschliessend folgen bis ca. Ende November 2009 die Bauarbeiten am eigentlichen Kreisel. Der Verkehr auf der Rheinstrasse wird dabei jederzeit in beiden Fahrtrichtungen aufrecht erhalten.

Ab voraussichtlich etwa September wird die Schauenburgerstrasse im Bereich der Einmündung in die Rheinstrasse vorübergehend nur im Einbahnverkehr zu befahren sein. Die Öffentlichkeit wird darüber rechtzeitig detailliert informiert.

Wenn der Kreisel fertig gebaut ist, verbindet er zunächst wie heute die Rheinstrasse und Schauenburgerstrasse. Über die Inbetriebnahme des H2-Zubringers nach Fertigstellung des neuen Vollanschlusses Liestal Nord wird zu gegebener Zeit separat orientiert.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Rudolf Büchler, Tiefbauamt, Projektleiter HPL, Tel. 061 552 54 84

Liestal, 28. Mai 2009

Weitere Informationen.

Fusszeile