Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / H18 Angenstein-Aesch: Belagserneuerung

H18 Angenstein-Aesch: Belagserneuerung

22.04.2013
Ab 29. April bis Juli 2013 werden auf der Umfahrung Aesch folgende Bauarbeiten ausgeführt: Erstellen von neuen Kabelrohrblöcken für die Betriebs- und Sicherheitsanlagen des Tiefbauamts (Verbindung zum Eggfluetunnel) sowie für die Elektra Birseck, Münchenstein. Da die Fahrbahn vorübergehend verschmälert wird, muss eine Geschwindigkeitsreduktion eingeführt werden.

Vor den Bauarbeiten müssen vorhandene Kabel provisorisch umgelegt werden. Zudem müssen einige defekte Abschnitte von Entwässerungsleitungen instand gesetzt sowie Schachtabdeckungen erneuert werden. Als Hauptarbeit wird ein neuer Porenasphalt (Flüsterbelag) nach der Abzweigung Angenstein bis zur Perimetergrenze des künftigen Vollanschlusses Aesch auf eine Länge von 1.5 km eingebaut.

Da nur schmale Bankette vorhanden sind und teils enge Platzverhältnisse herrschen, muss die Fahrbahn provisorisch verschmälert und die Geschwindigkeit reduziert werden. Zudem müssen verschiedene Arbeiten auf der Fahrbahn in Nachtarbeit bei Vollsperrung ausgeführt werden. Für den Belagseinbau wird circa Ende Juni eine Wochenendsperrung von Freitagabend bis Montagmorgen erforderlich sein. Die Umleitung erfolgt über die Kantonsstrasse durch Aesch.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile