Gelterkinden: Neuer Busterminal am Bahnhof

12.06.2009
Am Montag, 15. Juni 2009 beginnen am Bahnhof Gelterkinden die Umgestaltungsarbeiten für eine bessere Anbindung der Busse. Der Busbetrieb wird während den gesamten Bauarbeiten aufrechterhalten. Teilweise werden die Bushaltestellen provisorisch in die Bahnhofstrasse verlegt. Insgesamt dauern die Bauarbeiten bis voraussichtlich Anfang Dezember 2009.

Den Buslinien am Bahnhof in Gelterkinden steht heute zu wenig Raum zur Verfügung. Die Fussgängerströme sind nicht geführt und die Fahrgäste deshalb unfallgefährdet. Das Projekt zur besseren Anbindung der Busse setzt den Schwerpunkt auf infrastrukturelle Massnahmen, um den Zugang zur Regio-S-Bahn zu erleichtern.

Die nicht mehr benötigten Velounterstände werden entfernt und der Platz auf der Südseite aufgeschüttet und mit einer Stützmauer abgeschlossen. Dies schafft Platz für sechs voneinander unabhängige Busstandplätze. Die gesamte Busterminalfläche wird neu betoniert. Dank Haltestellen-Inseln können für die Fahrgäste gut signalisierte, sichere Wartebereiche eingerichtet werden. Diese ermöglichen ein behindertengerechtes Ein- und Aussteigen.

Bereits seit Anfang April 2009 laufen die Umbauarbeiten am bestehenden Postgebäude. Dieses wird für einen neuen und grösseren gedeckten Wartebereich mit Sitzbänken, Billetautomaten und Infostelen, umgebaut.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Patrick Bärenfaller, Tiefbauamt, Projektleiter, Tel. 061 552 54 84

Liestal, 12. Juni 2009