Gelterkinden: Kreisel Roseneck für besseren Verkehrsfluss

10.06.2009
Seit dem 2. Juni 2009 sind an der Kreuzung Roseneck in Gelterkinden Umbauarbeiten im Gange. Die Ampel wird durch einen neuen Kreisel ersetzt, der die Verkehrskapazität erhöhen soll. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Oktober 2009.

Durch den Bau des Kreisels können die Verkehrsteilnehmer neu von der Ergolzstrasse in die Poststrasse abbiegen. Dies ermöglicht die von der Gemeinde gewünschte Verkehrsberuhigung an der Bohnygasse. Durch den Wegfall der Ampel vermindern sich sowohl die Wartezeiten als auch der Schleichverkehr durch die Quartiere. Die Fussgänger können in Zukunft an allen vier Ästen die Strasse überqueren.

Beim Bau des neuen Kreisels Roseneck wird der Verkehr mit einer provisorischen Lichtsignalanlage geregelt. Während den Sommerferien ist zudem die Einmündung der Poststrasse für sechs Wochen komplett gesperrt, um einerseits die Süd-Hälfte des Kreisels zu realisieren und zugleich die Brücke über die Ergolz anzupassen und zu erneuern. Der Verkehr in Richtung Dorfzentrum / Rünenberg / Tecknau und umgekehrt wird über die Schulgasse geleitet. Die Postautos halten in dieser Zeit am Dorfplatz statt bei der Post.

Die Kreuzung Roseneck in Gelterkinden ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Oberbaselbiet, der täglich von knapp 15'000 Fahrzeugen befahren wird. Ausserdem fahren fünf Postautolinien über die Kreuzung.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Ivano Piaia, Tiefbauamt, Projektleiter, Kreis 3 Sissach, Tel 061 975 99 10

Liestal, 10. Juni 2009