Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Gelterkinden: Arbeiten am Roseneck-Kreisel abgeschlossen

Gelterkinden: Arbeiten am Roseneck-Kreisel abgeschlossen

20.10.2009
Seit Mitte Oktober 2009 sind die Arbeiten am Kreisel Roseneck in Gelterkinden erfolgreich und pünktlich abgeschlossen. Der Neubau des Kreisels hat die Kapazität der Kreuzung erhöht. Dank dem Abbruch der Ampel entfallen die langen Wartezeiten, was auch den Schleichverkehr durch die Quartierstrassen vermindert. Die Bauarbeiten konnten unfallfrei abgewickelt werden.

Der Kreisel Roseneck in Gelterkinden erhöht die Kapazität der Kreuzung. Mit dem Bau des Kreisels kann neu von der Ergolzstrasse zur Poststrasse abgebogen werden; was eine von der Gemeinde Gelterkinden seit langem gewünschte Verkehrsberuhigung im Bereich Bohnygasse / Rössligasse ermöglicht.

Bei drei Knotenästen sind neu Fussgängerstreifen mit Mittelinseln entstanden und der Fussgängerübergang auf der Sissacherstrasse wurde beibehalten. Im Rahmen der Arbeiten am Kreisel wurde die Oberfläche der Ergolzbrücke erneuert. Die gesamten Signalisationen und Markierungen sind auf dem neuesten Stand. Das Kreisel-Innere, die Verkehrsinseln sowie die angrenzenden Grünflächen sind ansprechend gestaltet.

Die Kreuzung Roseneck in Gelterkinden ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im Oberbaselbiet, der täglich von knapp 15'000 Fahrzeugen befahren wird. Nebst dem Durchgangsverkehr auf der Hauptstrasse Sissach - Aarau befahren ausserdem fünf Postautolinien die Kreuzung. Die vorausgesagte Bauzeit von 20 Wochen wurde eingehalten.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Für Rückfragen:
Paul Pfister, Tiefbauamt, Leiter Kreis 3, Sissach, Tel. 061 975 99 10

Liestal, 20. Oktober 2009

Weitere Informationen.

Fusszeile