Feierliche Einweihung des neuen Bushofs Frenkendorf-Füllinsdorf

08.12.2023
Bild Legende:

Mit einem schlichten Symbolakt wurde der neue Bushof Frenkendorf-Füllinsdorf am 8. Dezember 2023 eingeweiht. Der Bushof wurde in Rekordzeit umgebaut. Statt der geplanten 12 Monate waren die Arbeiten bereits nach neun Monaten abgeschlossen. Der Bushof verfügt nun über drei Haltekanten, die den Vorgaben des Behindertengleichstellungsgesetzes entsprechen. Des Weiteren wurden die Beleuchtung, das Mobiliar der Haltestelle, der Belag, die Werkleitungen sowie die Leitungsanlagen erneuert und ausgebaut. 

Am Freitag, 8. Dezember 2023 wurde der neue Bushof Frenkendorf-Füllinsdorf dem Verkehr übergeben. Gemeinsam mit Regierungsrat Isaac Reber haben der Gemeindepräsident von Frenkendorf, Roger Gradl und der Geschäftsführer der AutoBus AG Liestal, Roman Stingelin, die sanierte Haltestelle mit dem Durchschneiden eines Bandes offiziell eröffnet. 

Ursprünglich war die Fertigstellung des Umbauprojekts auf März 2024 vorgesehen. Aufgrund des optimalen Bauablaufs und der guten Zusammenarbeit der Projektbeteiligten konnte die Bauzeit auf neun Monate verkürzt werden. 

Der Bushof Frenkendorf-Füllinsdorf ist ein wichtiger Umsteigepunkt für die Buslinien 75, 78 und 80 auf die S-Bahn. Mit dem Umbau wurde Aufenthaltsqualität, Sicherheit und Komfort für alle Nutzenden verbessert. Durch eine leichte Verschiebung der Güterstrasse, die nun in einer S-Kurve verläuft, wurde mehr Platz geschafft. Dieser war nötig, um die drei neuen Haltekanten zu erstellen, die den Anforderungen des Behindertengleichstellungsgesetzes BehiG entsprechen. Dadurch ist es auch Menschen mit einer Behinderung möglich, selbständig den Bushof zu nutzen. Zudem wurde die Beleuchtung, das Mobiliar der Haltestelle, der Belag, die Werkleitungen sowie die Leitungsanlagen erneuert und ausgebaut.