Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Fahrplanwechsel 2018

20.11.2017 08:12

Am 10. Dezember 2017 tritt der Fahrplan 2018 in Kraft. Im Regional- und Ortsverkehr werden verschiedene Verbesserungen umgesetzt, so ein neues Buskonzept in Allschwil oder längere Betriebszeiten und Taktverdichtungen an Wochenenden auf zahlreichen Buslinien. Neu werden sämtliche 86 Gemeinden auch an Wochenenden an den öffentlichen Verkehr angebunden.

Optimierungen in Allschwil und im Birseck

Bild Legende:
Geänderte Linienführungen in Allschwil

In Allschwil wird ein neues Linienkonzept eingeführt. Die Linien 38 und 48 werden miteinander verknüpft. Die Linie 61 wird bis zum Friedhof verlängert und der Stundentakt am Sonntag zu einem Halbstundentakt verdichtet. Im Gegenzug wird der Viertelstundentakt von Montag bis Freitag über Mittag zu einem Halbstundentakt ausgedünnt. Die Linie 64 zwischen Allschwil und dem Birseck verkehrt neu regelmässiger, was zu besseren Anschlüssen auf die S3 in Dornach führt.

 

Mehr öV an Wochenenden

Agglomeration Basel:
  • Auf der Linie 65 Dornach – Pfeffingen wird das Angebot verdichtet. Neu gilt auch an Sonntagen der Halbstundentakt. Bisher verkehrte der Bus an Sonntagen im Stundentakt. 
Laufental:
  • Im Laufental werden die Betriebszeiten der Linien 111, 112, 114 und 115 am Sonntagmorgen ausgedehnt. Die erstens Busse treffen an Sonntagen neu bereits um 6.51 Uhr in Laufen resp. um 6.55 Uhr in Zwingen ein statt wie bisher erst um 7.32 Uhr in Laufen resp. 7.23 Uhr in Zwingen. Die Busse fahren danach jeweils stündlich. Die morgendliche Angebotslücke von 90 Minuten entfällt.
  • Auch am Sonntagabend werden die Betriebszeiten der Linien 112 und 114 / 118 um eine Stunde verlängert. Die letzten Busse fahren in Laufen neu um 23.04 Uhr ab, statt wie bisher bereits um 22.04 Uhr. 
Region Liestal und Frenkentäler:
  • Auf der  Buslinie 83 werden an Sonntagen Angebotslücken geschlossen. Im Gegenzug entfallen die halbstündlichen Verdichtungen am Samstagmorgen.
  • Auf den Linien 91, 92 und 93 wird ein neues bedürfnisgerechteres Angebotskonzept eingeführt. Auch erhalten die Gemeinden Lampenberg, Ramlinsburg, Bennwil, Liedertswil und Lauwil nach einem Jahr Unterbruch wieder ein Angebot an Samstagen und an Sonntagen.
 Diegter- und Homburgertal:
  • Die Buslinie 107 Sissach – Eptingen wird am Samstag verdichtet. Neu wird am Nachmittag ein Halbstundentakt angeboten.
  • Das Angebot der Linie 108 Sissach – Wittinsburg wird ausgebaut. Neu verkehrt diese Linie auch an Sonntagen und bindet so Känerkinden und Wittinsburg an den öV an. Für Buckten, Rümlingen und Diepflingen entsteht zusammen mit der S9 ein ungefährer Halbstundentakt Richtung Sissach. Für Thürnen verbessern sich die Anschlüsse an den Fernverkehr in Sissach.
  • Auf der Linie 109 Rümlingen – Häfelfingen wird das bestehende Angebot auf die Schulferien sowie auf Samstage und Sonntage ausgedehnt. Hier verkehrt dreimal täglich ein Ruftaxi.

Weitere Informationen.

Fusszeile