Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Fachbereich ÖV neu im Generalsekretariat

Fachbereich ÖV neu im Generalsekretariat

28.01.2016

Neuorganisation in der Bau- und Umweltschutzdirektion: Fachbereich ÖV neu im Generalsekretariat



Der Fachbereich ÖV und die ÖV-Delegierte Eva Juhasz werden per 1. März 2016 als eigenständige Abteilung in das Generalsekretariat (GSK) der Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD) integriert. Damit soll innerhalb der BUD die Bedeutung des ÖV weiter gestärkt werden, da er finanziell und auch politisch immer bedeutender wird. Die Vorsteherin der BUD, Regierungsrätin Sabine Pegoraro, ist überzeugt, dass das GSK der optimale Ort ist, um für die Herausforderungen in der Zukunft noch besser gerüstet zu sein. Die Leitung des Tiefbauamtes (TBA) unterstützt die Neuorganisation ausdrücklich.

Entsprechend wird im TBA der bisherige Geschäftsbereich, der die Gesamtverkehrsplanung und den ÖV umfasste, aufgelöst. Der Leiter Mobilität, Jörg Jermann, hat sich vor diesem Hintergrund entschieden, eine neue Herausforderung zu suchen. Er verlässt die BUD im Februar, da er noch Ferien beziehen und Überzeit kompensieren wird. Regierungsrätin Sabine Pegoraro dankt Jörg Jermann namens der BUD für die hervorragende Arbeit und wünscht ihm auf seinem weiteren beruflichen Lebensweg alles Gute.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile