Ettingen/Aesch: Aufhebung des Einbahnregimes auf der Aeschstrasse

28.06.2021
Bild Legende:

Die Erneuerung der Aeschstrasse zwischen Ettingen und Aesch verläuft planmässig. Ab Montag, 5. Juli 2021 kann das Wechselverkehrsregime aufgehoben werden. Während den weiteren Arbeiten zwischen der Baselstrasse und der Fürstensteinstrasse wird der Verkehr durch eine Ampel geregelt. Dies gilt ebenso für die anschliessenden Arbeiten im Bereich der Haltestelle Schürfeld. Für den Einbau des Deckbelags muss die Strasse an einem Wochenende im Oktober vollständig gesperrt werden. 

Seit September 2020 wird die Aeschstrasse zwischen der Fürstensteinstrasse und der Gemeinschaftsschiessanlage Schürfeld ausgebaut und erneuert. Die Durchfahrt ist nur im Wechselverkehrsregime möglich. Ab dem 5. Juli 2021 wird das Wechselverkehrsregime aufgehoben und die Strasse ist wieder im Gegenverkehr passierbar.

Für die weiteren Bauarbeiten im Bereich Fürstensteinerstrasse bis Baselstrasse wird der Verkehr durch eine Ampel geregelt.

Es gilt weiterhin das Velofahrverbot im Baustellenbereich und die ausgeschilderte Velo-Umleitung.

Die Buslinie 68 verkehrt regulär und bedient alle Haltestellen. 

Wochenend-Vollsperrung der Aeschstrasse im Oktober 2021
Im Oktober wird der Deckbelag zwischen der Baselstrasse und der Haltestelle Schürfeld eingebaut. Dazu ist eine Vollsperrung der Aeschstrasse von Samstagabend bis Montagmorgen notwendig. Der Verkehr wird während dieser Zeit über Therwil und Reinach umgeleitet. Das genaue Datum wird Anfang September 2021 bekannt gegeben.