Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Erster politischer Runder Tisch Energie

Erster politischer Runder Tisch Energie

08.02.2013
Regierungspräsidentin Sabine Pegoraro hat vorgestern Mittwoch die Delegierten der Landratsfraktionen zum ersten politischen Runden Tisch Energie empfangen. Ziel dieser Runde ist es, die Totalrevision des kantonalen Energiegesetzes politisch zu diskutieren – dies auf Basis der Energiestrategie 2012 des Kantons Basel-Landschaft und des Entwurfes der Energiestrategie 2050 des Bundes. Dabei sollen auch die hängigen parlamentarischen Vorstösse besprochen werden. Eine Inkraftsetzung des neuen kantonalen Energiegesetzes ist frühestens auf den 1. Januar 2015 geplant.

Im Zentrum der Gespräche des ersten politischen Runden Tisches Energie standen Themen zum Gebäudebereich. Dafür sind gemäss Bundesverfassung die Kantone zuständig. Diskutiert wurden die Vorschriften für Neubauten und die Fördermassnahmen für bestehende Gebäude. Die Verwaltung wird die Ergebnisse aus den Diskussionen auswerten und bei der Ausarbeitung eines ersten Gesetzesentwurfes berücksichtigen.

Der nächste Runde Tisch findet Ende Februar statt. Dann ist die Strom- und Wärmeversorgung das Thema.

Der Runde Tisch ist ein reines Konsultativorgan und hat keinerlei Entscheidbegfugnisse.

Am Runden Tisch waren vertreten:
Sabine Pegoraro, Regierungspräsidentin, Vorsteherin BUD
Alberto Isenburg, Leiter Bereich Umwelt und Energie
Felix Jehle, Leiter Ressort Energie AUE
Daniel Altermatt, Landrat, Vertreter BDP-glp-Fraktion
Christine Gorrengourt, Landrätin, Vertreterin CVP-EVP-Fraktion
Philipp Schoch, Landrat, Vertreter Fraktion der Grünen
Stefan Zemp, Landrat, Vertreter SP-Fraktion
Christoph Buser, Landrat, Vertreter FDP-Fraktion
Oskar Kämpfer, Landrat, Vertreter SVP-Fraktion
Dieter Leutwyler, Leiter Kommunikation BUD
Sabine Völlmin, Protokoll

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile