Eptingen: Obertlochbach durch Gülle verunreinigt

03.04.2024
Bild Legende:
Gülle fliesst über die Waldböschung in den Obertlochbach

Ausfliessende Gülle hat in Eptingen am späteren Dienstagnachmittag für erhebliche Verunreinigungen des Obertlochbachs geführt. Die Einsatzkräfte konnten eine Ausbreitung in den Diegterbach grösstenteils unterbinden. Menschen und Fische kamen nicht zu Schaden, eine Trinkwasserquelle wurde vorsorglich und vorübergehend ausser Betrieb genommen.

Am Dienstag, 2. April 2024 kam es am späteren Nachmittag in Eptingen wegen eines Rohrbruchs zu einer Havarie mit Gülle. Diese floss über eine Waldböschung in den Obertlochbach und verursachte erhebliche Verunreinigungen. Dank der rasch eingeleiteten Schutzmassnahmen durch die Ereignisdienste konnte eine Ausbreitung der Verunreinigung in Richtung Diegterbach grösstenteils unterbunden werden. Sowohl im Obertlochbach wie auch im Diegterbach kam es zu keinem Fischsterben. Vorsorglich wurde eine Trinkwasser-Quelle vorübergehend ausser Betrieb genommen. 

Im Einsatz standen die Feuerwehr Bölchen, die Polizei des Kantons Basel-Landschaft, das Gewässerschutzpikett des Amts für Umweltschutz und Energie sowie der kantonale Fischereiaufseher.