«Drei Länder – ein Ziel – eine Bahn» 4. Trinationaler Bahn-Kongress am 12. November 2021 in Basel

12.04.2021
Bild Legende:

Die vierte Ausgabe des trinationalen Bahnkongresses bk21 stellt Lösungen für eine gemeinsame Bahnzukunft für das Dreiland ins Zentrum der Diskussion. Die Trägerschaft präsentiert am 12. November 2021 im Congress Center in Basel ein vielfältiges Programm mit Fachreferaten, interaktiven Podiumsgesprächen, einer Host-Session und einmaligen Networking-Gelegenheiten.

«Drei Länder – ein Ziel – eine Bahn»: An ihrem vierten Kongress zeigt die breit abgestützte Trägerschaft «bk21» auf, wie die Bahnzukunft für die trinationale Region gestaltet wird. Welche Herausforderungen stellen sich dem Dreiland auf diesem Weg? Welche Lösungen bieten Politik, Behörden und Bahnunternehmen der Schweiz, aus Deutschland und Frankreich? Wie beeinflusst die Pandemie den öffentlichen Verkehr? Diese und weitere Fragen werden mit BAV-Direktor Peter Füglistaler und SBB-CEO Vincent Ducrot vertieft sowie mit weiteren Exponenten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutiert. Das trinationale Verkehrssymposium unter der Leitung der Industrie- und Handelskammern aus dem Dreiland rundet das Programm ab. Details zum Programm finden Sie in der Beilage oder unter www.bk21.ch.
 
An der Trägerschaft «bk21» beteiligt sind die Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft, die Handelskammer beider Basel, die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB), die Besteller Organisation der trinationalen S-Bahn «trireno» sowie die Industrie- und Handelskammern Hochrhein-Bodensee, Südlicher Oberrhein und CCI Alsace Eurométropole.
 
Die eintägige Veranstaltung richtet sich an Fachleute aus dem Bahnbereich sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Der Bahnkongress informiert, initiiert Diskussionen und fördert die grenzüberschreitende Vernetzung. Dabei knüpft er an die ersten beiden erfolgreichen Bahn-Kongresse von 2013 und 2016 mit jeweils über 300 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern an. Die 3. Ausgabe bk20 vom 1.4.2020 wurde pandemiebedingt abgesagt.
 
Anmeldung unter www.bk21.ch: Frühbucher-Rabatt bis zum 12. September 2021. Medienschaffende nehmen kostenlos teil.