Binningen/Bottmingen: Drei Kilometer lange Diesel-Ölspur

11.11.2014
Am Montagnachmittag, 10. November, wurden in Binningen und Bottmingen Ölschlieren festgestellt. Um die Lage zu sichern, waren verschiedene Einsatzkräfte über Stunden im Einsatz. So konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden.

Betroffen waren der Holeeholzweg, Allschwilerweg, Neubadrain, die Paradies- und Oberwilerstrasse in Binningen, sowie die Binningerstrasse, Sonnmattstrasse, der Fuchshagweg und der Rosenweg in Bottmingen.

Vor Ort im Einsatz waren die Feuerwehren der beiden Gemeinden, die Ölwehr BL, die kantonale und die Polizei der Gemeinden, das Tiefbauamt das Amt für Militär und Bevölkerungsschutz, sowie die ABC Koordination des Kantons.

Das Öl wurde mittels Ölbindemittel gebunden, mit Wischmaschinen aufgenommen und anschliessend der Entsorgung zugeführt.

Der Verursacher der Ölspur ist zur Zeit noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt noch.

Über das Radio wurden schon gestern die Verkehrsteilnehmenden informiert.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation