Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Belagssanierung: Emil Frey-Strasse in Münchenstein gesperrt

Belagssanierung: Emil Frey-Strasse in Münchenstein gesperrt

03.06.2014

Belagssanierung am Pfingstsonntag: Emil Frey-Strasse in Münchenstein gesperrt



Der Fahrbahnbelag im Knotenbereich Emil Frey-Strasse / Schwertrainstrasse in Münchenstein muss saniert werden. Weil dieser Knoten sowie der anschliessende Bahnübergang in Münchenstein durch den Verkehr stark belastet sind, werden die Arbeiten während der verkehrsarmen Zeit am Pfingstwochenende ausgeführt.  Der Kreuzungsbereich Emil Frey-Strasse / Schwertrainstrasse wird für eine speditive Instandsetzung gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert.

Die Belagsarbeiten werden wie folgt ausgeführt:

Freitagabend bis Samstagmorgen, 6./7. Juni 2014
Fräs- und Reinigungsarbeiten: Diese werden jeweils pro Fahrbahnhälfte ausgeführt, sodass der Verkehr einspurig im Gegenverkehr geführt werden kann.

Samstag, 7. Juni 2014
Einbau der Binderschicht und Versetzung der neuen Schachtdeckel:
Die Hauptverbindung über die Schwertrainstrasse / Emil Frey-Strasse Basel – Neuewelt (H18) bleibt im Gegenverkehr befahrbar. Die untergeordnete lokale Verkehrsbeziehung Basel – Neumünchenstein wird gesperrt, damit die Binderschicht im Kreuzungsbereich eingebaut werden kann. Eine Umleitung wird signalisiert.

Sonntagmorgen bis Montagmorgen, 8./9. Juni 2014
Einbau des Deckbelags sowie Markierungsarbeiten:
Die Arbeiten erfolgen unter einer Vollsperrung des Kreuzungsbereichs Emil Frey-Strasse / Schwertrainstrasse. Der Verkehr von Basel in Richtung Münchenstein resp. Reinach (beide Fahrtrichtungen) wird über die Brüglingerstrasse / St. Jakob / Autobahn umgeleitet. Der Verkehr aus Reinach wird über die Reinacherstrasse in Richtung Basel geführt.

Velofahrer und Fussgänger können den Baustellenbereich stets passieren. Die Routen sind ausgeschildert. Es muss zeitweise mit Behinderungen gerechnet werden.

Da ein lärmarmer Belag eingebaut wird, müssen die Wetterbedingungen stimmen. Falls diese nicht gegeben sind, verschieben sich die Arbeiten um eine Woche und somit auch die temporäre Umleitung am Sonntag.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile