Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Baukreditvorlage: Erweiterungsbau Gymnasium Münchenstein

Baukreditvorlage: Erweiterungsbau Gymnasium Münchenstein

20.04.2016
Der Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft hat die Vorlage für einen Baukredit in der Höhe von 19‘600‘000 Franken für den Erweiterungsbau des Gymnasiums Münchenstein genehmigt und an den Landrat weitergeleitet.

Die Platzverhältnisse des Gymnasiums Münchenstein sind beengend und es verfügt über zu wenig geeignete Raumtypen und Raumgrössen für einen zweckmässigen und qualitativ hochstehenden Unterricht.

Auf der Basis eines im Jahr 2007 erstellten Nutzungskonzepts wurden die erforderlichen baulichen Massnahmen aufgezeigt. Diese beinhalten, neben der 2013 umgesetzten Instandsetzung der Villa Ehinger, Nutzungsanpassungen und Instandsetzungen am Hauptbau sowie einen Erweiterungsbau zur Sicherstellung des Raumbedarfs für den Schulbetrieb.

Die Sanierungsmassnahmen am Hauptbau werden seit 2015 umgesetzt und sollen bis 2019 abgeschlossen sein. Die Lösung aus dem Architekturwettbewerb aus dem Jahr 2015 ist ein ergänzender dreigeschossiger Anbau. Neben den benötigten Klassenzimmern werden auch eine Mensa, ein grosser Gruppenraum, Lehrerarbeitsplätze und eine Sportinfrastruktur bereitstehen. Der Erweiterungsbau bildet die architektonische und funktionale Ergänzung zum bestehenden Bau und vermag den geforderten Raumbedarf des Gymnasiums Münchenstein vollständig und optimal zu erfüllen.

Mit dem Bau wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 begonnen. Der Bezug ist auf Ende 2018 geplant, damit im Jahr 2019 die Sanierung der Gesamtanlage abgeschlossen werden kann.

Die Schulanlage des Gymnasiums Münchenstein liegt im historischen denkmalgeschützten Park der Villa Ehinger und wird ergänzt durch ein Sporthallengebäude, einen Hartplatz und eine Sportwiese.

> Landratsvorlage

  
Für Rückfragen

Vinzenz Reist, Projektierung, Hochbauamt, Bau- und Umweltschutzdirektion (BUD), 061 552 56 09

Weitere Informationen.

Fusszeile