Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Bahnübergang Birseckstrasse Arlesheim: Projekt beim Bundesamt für Verkehr früher als geplant eingereicht

Bahnübergang Birseckstrasse Arlesheim: Projekt beim Bundesamt für Verkehr früher als geplant eingereicht

28.01.2010
Einen Monat früher als ursprünglich vorgesehen ist das Projekt zur Sicherung des Bahnübergangs Birseckstrasse in Arlesheim beim Bundesamt für Verkehr (BAV) eingereicht worden. Wegen Vorleistungen in der Projektierungsphase kann das Verfahren gemäss Vorabklärungen mit den zuständigen Bundesbehörden beschleunigt im so genannten vereinfachten Verfahren durchgeführt werden. Damit wird der Schulweg für die Schülerinnen und Schüler des Gerenmatt-Schulhauses wie versprochen im Jahre 2010 noch sicherer.
 
Zwischen den Arlesheimer Haltestellen Baselstrasse und Im Lee liegt der mit einer Umlaufsperre und einem Lichtsignal gesicherte Fussgänger-Übergang Birseckstrasse. Dieser wird wie versprochen weiter optimiert und zusätzlich mit einer Fussgänger-Schranke gesichert. Am vergangenen Dienstag, den 26. Januar 2010, wurde das Projekt dem Bundesamt für Verkehr eingereicht - einen Monat früher als geplant.
 
Im Herbst werden nun die Fussgänger-Ampel ersetzt sowie eine Fussgänger-Schranke gebaut. Herzstück der Anlage wird die unsichtbare, komplexe Steuerung sein, die eine intensive Projektierungsphase erforderte. Diese Steuerung garantiert ein auf die Ampel abgestimmtes Öffnen und Schliessen der Schranke.
 
BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation
 
Für Rückfragen:
 
bis 12 Uhr: Daniel Schoop, Tiefbauamt, Projektleiter, Tel. 061 552 55 58

Weitere Informationen.

Fusszeile