Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / Abwasserrechnung 2015: Kosten leicht gestiegen

Abwasserrechnung 2015: Kosten leicht gestiegen

27.07.2016
Die Netto-Jahreskosten der kantonalen Abwasseranlagen im Jahr 2015 betragen gemäss Abwasserrechnung des Amtes für Industrielle Betriebe 26‘301‘363 Franken. Die Kosten fallen im Vergleich zum Vorjahr leicht höher aus. Die Regierung hat die Abwasserrechnung genehmigt.

Die Kosten sind gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Prozent gestiegen. Der Kostenanstieg ist auf im Vorjahr zurückgestellte Unterhaltsarbeiten, welche nun ausgeführt werden konnten, zurückzuführen.

Die Netto-Jahreskosten der Abwasserreinigung werden im nächsten Jahr durch die Abgabe zur Reduktion von Spurenstoffen (Mikroverunreinigung) in der Höhe von rund 2,6 Mio. Franken (neun Franken pro Einwohner und Jahr) spürbar ansteigen.

Die Verrechnung nach Gewässerschutzgesetz berücksichtigt das verbrauchte und verschmutzte Trink- und Brauchwasser, das von den versiegelten Flächen in die Kanalisation eingeleitete Regenwasser und das stetig fliessende Fremdwasser. Gemeinden mit viel Fremdwasser und wenig Versickerung und wenig Trennsystem zahlen anteilmässig mehr, Gemeinden mit wenig Fremdwasser und mehr Versickerung und mehr Trennsystem zahlen anteilmässig weniger an die Netto-Jahreskosten.

In einigen Gemeinden ergeben sich Gesamtkostensteigerungen grösser als zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Diese begründen sich überwiegend im höheren Trinkwasserverbrauch teilweise in Verbindung mit der höheren Fremdwassermenge.

Weitere Informationen.

Fusszeile