Navigieren auf baselland.ch

Benutzerspezifische Werkzeuge

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Politik und Behörden / Direktionen / Bau- und Umweltschutzdirektion / Medienmitteilungen / A18: Unterhaltsarbeiten im Tunnel Reinach

A18: Unterhaltsarbeiten im Tunnel Reinach

29.04.2014
Die Einrichtungen des Tunnel Reinach müssen jährlich zweimal überprüft und gereinigt werden. Damit die Arbeiten effizient und mit möglichst minimalen Verkehrsbehinderungen ausgeführt werden können, sind Totalsperrungen während der Nacht nötig.

Die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Delémont ist von Montag, 5. Mai bis Mittwoch, 7. Mai 2014 für zwei Nächte jeweils von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr gesperrt.

Die Tunnelröhre in Fahrtrichtung Basel ist von Mittwoch, 7. Mai bis Freitag, 9. Mai 2014 für zwei Nächte jeweils von 20.00 Uhr bis 5.00 Uhr gesperrt.


Während den Nachtsperrungen werden sämtliche Tunnelwände, die Beleuchtung, alle Signale, Fluchtwegbeschilderungen, Notrufanlagen sowie die Fahrbahnen gereinigt. Zudem müssen sämtliche elektromechanischen Einrichtungen auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft werden. Gleichzeitig werden Bauwerkskontrollen und kleinere bauliche Reparaturen durchgeführt.

Ab 19.30 Uhr kann es im Zuge des Sperrungsaufbaus bereits zu Verkehrsbehinderungen kommen. Während den Sperrzeiten wird der Verkehr über die Tal- und Birseckstrasse (Arlesheim) sowie über die Bruggstrasse (Reinach) umgeleitet. Tagsüber ist der Tunnel normal befahrbar.

BAU- UND UMWELTSCHUTZDIREKTION, Kommunikation

Weitere Informationen.

Fusszeile